Freitag, 20. Juli 2018

Konnte mich leider nicht überzeugen [Rezension Für immer hält nicht nur bis Morgen]

Für immer hält nicht nur bis Morgen | OT Mr. Right-Swipe | Ricky Schulz | Übersetzer Frauke Meier | LYX Verlag | Ebook 4,99 €  Klappenbroschur 12,90 €  | Amazon Thalia
#MatchMeIfYouCan 

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...
Eigentlich begann das Buch ganz vielversprechend, Rae war mir sympatisch und der Einstieg ins Buch war locker , leicht und humorvoll und das hielt auch ungefähr bis zum zweitem Drittel an, die ersten Seiten flogen nur so dahin  , aber um so weiter die Geschichte ging um so mehr verging mir die Leselust, auch wenn ich unbedingt wissen wollte wie es weiter ging, konnte es mich nie lange fesseln.

Rae wurde mit ihrer flapsigen Art irgendwie unsympatisch, es schien alles so gewollt und der Storyverlauf wurde teils sehr albern und unrealistisch. Trotzdem konnte ich nicht aufhören weiter zu lesen, ich war wie im Zwiespalt, zum abbrechen zu gut , aber zum weggsuchten auch wiederum nicht gut genug.

Phasenweise war es auch richtig gut , ich musste sogar teilweise echt los lachen aber leider hielten diese Phasen immer nur ein paar Seiten.
Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen, es fing vielversprechend an und hat denn leider immer weiter abgebaut. Der Schreibstil wirkt gewollt und einige Szenen sehr gedrückt, auch wenn es phasenweise sehr lustig war.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert