Freitag, 15. Juni 2018

Manga Time - 5 Mangas die ich liebe


Hey Bibliophilianer,

Nessi [ Nessis Bücher ] und ich haben uns überlegt, dass wir mal etwas zu unseren Lieblingsmangas machen wollten, so kam die Idee, dass wir jeder unsere Top 5 zeigen. Ja nur ist das garnicht so einfach , denn ich habe so viele tolle Mangas die ich euch vorstellen möchte, aber heute habe ich mich erstmal auf  5 Reihen beschränkt und mit Nessi zusammen beschlossen , dass wir so einen Beitrag einfach nochmal machen.

Ihren Beitrag verlinke ich euch unten auch noch mal.

Nun fangen wir aber mal mit meinen heutigen Top 5 an. Die Entscheidung fiel mir wirklich schwer , bis auf  2 Manga Reihen habe ich immer wieder umgetauscht bis ich das Gefühl hatte jetzt ist es richtig. Eine dieser Reihen war Yona Prinzessin der Morgendämmerung.


OT: Akatsuki no Yona | Mangaka: Mizuho Kusanagi | Verlag: Tokyo Pop | Genre : Shojo | Bände bisher erschienen 12 | Abgeschloßen: Nein - zumindest auf deutsch nicht | Anime auf Netflix 

Yona ist die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. An ihrem sechzehnten Geburtstag wird ihr geliebter Vater von ihrem Cousin Su-won ermordet. Gemeinsam mit General Hak muss Yona vor den eingefallenen Soldaten fliehen. Doch niemals zuvor hat sie das Land außerhalb des Palastes zu Gesicht bekommen und die Feinde sind ihr bereits dicht auf den Fersen .

Yona wurde mir vor einiger Zeit von meinen Büchermädels empfohlen und nach dem ersten Band war ich noch etwas skeptisch, aber gefesselt, nach dem zweiten war es eine Sucht. Was ich besonders mag, ist die stetige Entwicklung von Yona, am Anfang war sie wirklich nervig , naiv , weinerlich und zum in die Ecke stellen, aber schnell stellt sich raus, dass sie mehr kann als sie sich - oder auch andere - zutraut. Die Geschichte ist magisch und das ohne, dass es viel Magie gibt, trotzdem ist es ein Fantasysetting, das in einer mittelalterlichen Welt spielt. De Geschichte ist wirklich spannend und ich glaube der Höhepunkt ist noch gar nicht erreicht , auch wenn man das immer wieder denkt, kommt trotzdem noch mehr. 

Machen wir weiter mit einer anderen Reihe aus dem Tokyopop Verlag, die mich einfach verzaubert. Die Braut des Magiers.
OT: Mahou Tsukai no Yome | Mangaka: Kore Yamazaki | Verlag: Tokyo Pop | Genre : Seinen / Fantasy | Bände bisher erschienen 8 | Abgeschloßen: Nein - zumindest auf deutsch nicht | Anime auf Crunshyroll

Chise ist erst 16 Jahre alt, hat jedoch in ihrem Leben schon so einige Schicksalsschläge erlitten. Seit ihre Mutter sich umgebracht hat, wird sie immer wieder als Sklavin verkauft. Doch das Schicksal wendet sich, als der Magier Ellias sie bei einer Auktion ersteigert und als seinen Lehrling bei sich aufnimmt. Und auch Chise selbst scheint über magische Fähigkeiten zu verfügen. Aber welche Pläne verfolgt der mysteriöse Ellias wirklich ...?

Durch die Werbung für den Anime auf Crunshyroll bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden, den Anime habe ich übrigens bis heute nicht gesehen.
Aber die Bände alle geliebt. Die Braut des Magiers ist ruhig aber kraftvoll, magisch , zart und Spannungsgeladen. Undurchsichtig und gleichzeitig so klar. Ich glaube der Manga ist nicht für jeden was, da er sehr viele ruhige Phasen hat in denen auf den ersten Blick nicht viel passiert , doch unterschwellig entblättert er sich. Man muss ihm die Zeit geben.

Nun kommt eine Reihe die auch ein bisschen magisch ist , aber eher ein modernes Setting hat. Und ganz viel Suchtpotential und sogar schon komplett erschienen ist. Mein wildes Geheimnis. 
OT: Watashi no Ookami-kun | Mangaka: Yoko Nogiri | Verlag: Kazé | Genre : Romance / Fantasy | Bände bisher erschienen 4 | Abgeschloßen: Ja 

Neue Schule, neues Glück? Komugi nimmt für ihren ersten Schultag allen Mut zusammen. Aber als einer ihrer Mitschüler zur Begrüßung an ihr schnüffelt, ist sie ganz schön verunsichert. Zurecht, denn Yu entpuppt sich als Wolf! Und nicht nur er, sondern jeder der vier beliebtesten Jungs der Schule hat ein tierisches Geheimnis. Komugi fühlt sich trotzdem immer mehr zu Yu hingezogen und ist damit nicht nur den Mädchen an der Schule ein Dorn im Auge.

Mir fehlt noch Band 4 , aber ich kann jetzt schon sagen, dass diese Reihe eine meiner Alltime-Favorites sein wird. Die Geschichte ist süß und spannend, man weiß nicht so wirklich ob und wie und kurzzeitig schlug mein Herz in eine ganz andere Richtung. Immer diese Sache mit dem Ship. Ihr kennt das sicherlich. Aber auch die Zeichnungen sind einfach wunderschön und vor allem Detailreich. Nicht nur die Hauptzeichnungen , sondern auch die Hintergründe, es macht richtig Spaß die kleinen Details im Hintergrund nach und nach zu entdecken.

Der nächste Manga gehört auch zu meinen Lieblingsreihen und ich glaube , das war Julias Schuld [ Geile Zeile - Der Buchblog ] . Die rede ist von This Lonely Planet.


OT: Tsubaki-chou Lonely Planet | Mangaka: Mika Yamamori | Verlag: Kazé | Genre : Romance  | Bände bisher erschienen 4 | Abgeschloßen: Nein

So hat sich Fumi ihr neues Zuhause nicht vorgestellt! Um den Schuldenberg ihres Vaters abzutragen, nimmt sie eine Stelle als Haushälterin bei einem Schriftsteller an. Der perfekte Job? Weit gefehlt! Ihr neuer Boss ist ein wortkarger, eigenbrötlerischer Mittzwanziger, ihr Zimmer ein Witz und ihre Mühen im Haus werden komplett missachtet. Aber was soll sie tun? Kündigen und auf der Straße sitzen? Und was hat dieser Kerl eigentlich für ein Problem?!

Großartiger Humor und eine zarte Liebesgeschichte, ein Mädchen, was ihr Leben selbst in die Hand nimmt und lernen muss sich auch auf andere zu verlassen, ein etwas verschrobener, einsamer, distanzierter Schriftsteller und wunderschöne Zeichnungen. Hier passt einfach alles, es ist nicht zu rasant, wie in den meisten Shojo Mangas sondern alles ist ganz zart und leicht , dadurch ist der Manga zwar auch etwas ruhiger, aber dennoch passiert genug. Ich war im ersten Band schon so verliebt in die Geschichte, langsam aber stetig entwickeln sich die Figuren, jeder für sich und doch ist es ein miteinander. Dieser Manga geht definitiv ins Herz. 

Nun kommen wir auch schon zum letzen Manga, diesmal aus dem Carlsen Verlag. 
Dreamin' Sun.

OT: Yume Miru Taiyou | Mangaka: Ichigo Takano | Verlag: Carlsen Manga | Genre : Romance  | Bände bisher erschienen 3 | Abgeschloßen: Nein

Shimana Kameko ist seit dem Tod ihrer Mutter zu Hause sehr unglücklich. Seit ihr Vater neu geheiratet und ein zweites Kind bekommen hat, fühlt sie sich, als hätte sie niemanden mehr auf der Welt, dem ihr Wohlergehen noch am Herzen liegt. Also packt sie eine Tasche und reißt aus!! Ohne Geld und Plan wo sie unterkommen kann, steht Shimana nun ziemlich verloren da... Zum Glück trifft sie jemanden im Park, der ihr weiterhelfen will! Aber nur wenn sie ihm drei Wünsche erfüllt. Ein modernes Märchen aus der Feder von Ichigo Takano, der Mangaka von ORANGE!

Dieser Manga ist übertreiben süß und hat mir trotzdem schon mehrmals das Herz gebrochen, aber mich auch zum lachen und schmunzeln gebracht. Ich mag diesen rundlichen Zeichenstil total gerne und grade die Figuren sind schön ausgearbeitet, aber auch im Hintergrund gibt es immer wieder kleine süß oder lustige Details zu entdecken. Ich mag die Einfachheit der Geschichte, die gleichzeitig gar nicht so einfach ist. Manchmal ist es wirklich sehr sehr sehr dramatisch , vielleicht einen ticken zu dramatisch, aber das gehört ja auch irgendwie zu Romance Mangas.

Hier kommt ihr zu Nessis Beitrag -> Nessis Lieblingsmangas

Kommentare:

  1. Kira <3,

    Der Beitrag ist toll geworden ! AUch die Foto sind super hübsch. Ich habe keinen Manga davon gelesen aber ''Die Braut des Magiers'' steht schon ewig auf meiner Wunschliste, ich fand auch, dass es einfach vom Cover her schon total faszinierend gewirkt hat. Vielleicht ist jetzt endlich mal der Zeitpunkt gekommen es zu kaufen.

    Danke für die anderen Empfehlungen - ich werd sie alle auf meine Wunschliste setzen, scheint so als könnten sie was für mich sein. Hätte ich das gewusst xD Konto weint - Buchnerd lacht.

    Xoxo Nessi <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey Kira,

    hach, eine tolle Auswahl. Bei Yona kann ich mich voll und ganz anschließen. Ich hatte zuerst den Anime gesuchtet, der aber nach der 1. Staffel bei Netflix endet. Die Geschichte hatte mich jedoch so gepackt, dass ich mit dem Manga begonnen habe. Das war recht ungewohnt, weil die Art der Zeichnungen doch etwas abweichen.
    Den Rest deiner Lieblinge kenne ich teilweise vom sehen und gerade Dreamin´Sun schwebt mir schon länger vor. Mal schauen ob ich mich da bald mal heranwagen werde. ;-)

    Alles Liebe
    Ella <3

    AntwortenLöschen
  3. Hi!
    Toller Beitrag und ich kenne auch jede Reihe, bzw. ich hab von jedem schon mal den ersten Band gelesen. Nur mit Yona werde ich einfach nicht so richtig war. Bis jetzt hab ich den ersten Band gelesen und hänge noch am Zweiten. Vielleicht einfach der falsche Zeitpunkt für mich. Sonst liebe ich Dreamin' Sun, This Lonely Planet und die Braut des Magiers. Hab mich jetzt auch an Daydream Shooting Star rangewagt. ;)

    Viele liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert