Sonntag, 20. August 2017

Mehr Geheimnisse, Mehr Verwicklungen, mehr Familiendrama - Rezension Bourbon Sins

Titel: Burbon Sins
OT: The Angels Share
Reihe: Bourbon Kings #2
Autor: J. R. Ward
Übersetzer: Marion Herbert & Katrin Kremmler
Verlag: LYX
Erschienen: 28.7.2017
Paperback 12,90 €
Ebook 9,99 €
Seitenzahl Print: 544 Seiten

Buch kaufen:
Verlagsseite | Amazon | Thalia


"Die Illusion war schön, solange man sich ihr hingeben konnte"

Vorsicht! Spoiler zu Band 1 im Klappentext 
Liebe und Verrat, Lügen und Geheimnisse 
Nach dem Tod des Familienoberhaupts hängt die Bourbon-Dynastie der Bradfords am seidenen Faden. Der Patriarch hat nicht nur das Unternehmen hoch verschuldet hinterlassen, nun entpuppt sich sein vermeintlicher Selbstmord auch noch als Mord. Unter Verdacht gerät der älteste Sohn Edward, den sein Vater um alles gebracht hat, was die Zukunft für ihn bereithielt. Während sein jüngerer Bruder Lane alles daran setzt, das Familienunternehmen zu retten, liegt das Schicksal der Bradford Bourbon Company nun ausgerechnet in den Händen ihrer größten Konkurrentin, der Frau, die Edward über alles liebt, aber unerreichbar für ihn scheint -
Der Familienepos um die Bradford Bourbon Company geht in die nächste Runde und es tun sich größere Abgründe auf als man erwartet hätte. 

Was mir gut gefallen hat war, dass es am Anfang ein Personenverzeichnis gibt in dem alle wichtigen Figuren kurz vorgestellt werden . Denn durch die vielen verschiedenen Charaktere aus deren Sichtweise auch die Geschichte erzählt wird, hat das Buch eine gewisse Komplexität die einen auch gerne mal durcheinander bringt, von daher war diese kleine Auffrischung, für mich zumindest, sehr hilfreich. 

Es knüpft nicht nahtlos an den ersten Band an, sondern schiebt sich etwas vor, so das es sich etwas überlappt, durch die verschiedenen Sichten ergibt das aber wieder direkt neue Einsichten. Der erste Band endete ja sehr spannend und genau so geht es auch weiter. Man ist direkt wieder in der Geschichte drin. Es hat sich nicht viel verändert. Teilweise war es so spannend, dass ich das Buch kaum weglegen konnte, andere Szenen zogen sich ein bisschen in die Länge. Ich denke für jeden werden sich auch hier die Perspektiven rauskristallisieren die man spannender findet als andere. Durch diese Vielfältigkeit ist wirklich für jeden was dabei. 

Es gibt Charaktere die liebt man und es gibt Charaktere die liebt man zu hassen. Teilweise habe ich wirklich mitgefiebert wie sich alles entwickelt und meine Wünsche wurden zum Teil auch erhört. Es ist nicht undurchsichtig, dafür aber teilweise sehr überraschend, anderes erwartet man. Ich finde J.R. Ward hat einen tollen Mix gefunden zwischen spannenden Stellen und Szenen zum Erholen. 
Durch die vielen verschiedenen Sichten ergibt sich eine vielfältige Geschichte mit interessanten Charakteren, die teilweise so Spannend ist , dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. An manchen Stellen zieht sich das Buch aber auch etwas.
Ich freu mich schon auf den Abschluss der Trilogie , denn es sind noch einige Fragen offen und es gibt jede Menge Potential für ein bombastisches Ende. 

Kommentare:

  1. Huhu liebe Kira!

    Ich bin so froh, dass ich das Buch schon auf meinem Kindle SuB habe. :D Nach deiner Rezension freue ich mich nun umso mehr aufs Lesen und hoffe, dass ich auch ohne Vorkenntnisse von Band 1 gut zurecht kommen werde.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Liebe Nina,

      Das freut mich, dass dir meine Rezension so gut gefallen hat. Aber du solltest unbedingt Band 1 - Bourbon Kings - vorher lesen. Sonnst fehlt dir eine Menge.

      Liebe Grüße
      Kira

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert