Donnerstag, 24. August 2017

Dies & Das Donnerstag - In der Kürze liegt die Würze

Hey meine Bibliophilianer,

Willkommen zum 3. Dies & Das Donnerstag, einer Aktion rund ums Buch die alles oder Nichts sein kann. 

 - Der Dies & Das Donnerstag ist ein lockerer und formfreier Wochenrückblick von Donnerstag - Donnerstag. Sprecht über was ihr sprechen wollt, zeigt was ihr zeigen wollt. die Inhalte können von Woche zu Woche variieren -
Dieser Beitrag wird wohl etwas kürzer , einfach weil meine letze Woche recht Ereignisslos war. Ich lag Flach und hab fast nur geschlafen. Aber nun bin ich wieder Fit und auch ein bisschen hibbelig, denn heute geht es nach Hamburg zu einem Event von Carlsen, dort treffe ich auch Tina von Mein Buch - Meine Welt und Anna von Fuchsias Weltenecho. Auf Instagram werde ich euch natürlich in den Storys mitnehmen.

Diese Bücher begleiten mich diese Woche


Aktuell lese ich Tinderella! von Rosy Edwards und PS: Ich mag dich von Kasie West. Bei Tinderella !bin ich noich nicht sehr weit, es ist aber wirklich lustig. Ich mag die sarkastische Art von Rosy  und bin gespannt was da noch kommt.
PS: Ich mag dich ist bis jetzt einfach nur Zucker. Ich bin auf den letzen 100 Seiten und ich Liebe es. Es ist locker leicht und lustig- Ich liebe Lily und ihre Chaotische Familie. Die Story ist auch einfach nur niedlich aber humorvoll ohne die Dramapeitsche zu schwingen.
Nur ein Wisch und der richtige Mann ist da. So einfach soll das bei der Dating-App „Tinder“ angeblich gehen. Rosy findet, dass es einen Versuch wert ist. Was hat sie schon zu verlieren? Single ist sie ja schon. Die ungeschriebenen Regeln lernt sie dabei auf die harte Tour kennen: Typen, die sich mit nacktem Oberkörper auf ihren Profilbildern zeigen, sind meist Idioten. Ein Match verheißt noch lange keine große Liebesgeschichte. Und ein tolles Date hat manchmal keine Fortsetzung. Rosy tindert sich trotzdem wacker durchs Leben, verliebt sich in die Falschen, verkennt die Guten und wischt so lange weiter, bis eines Tages etwas ganz und gar Unerwartetes passiert ...

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent.

Neu auf der Wunschliste

Nevernight - Die Prüfung von Jay Kristoff

Daran sind Anna von Fuchsias Weltenecho und Nici von Trallafittibooks Schuld. Schaut euch ihre tollen Bilder auf Facebook an und das Buch landet ganz schnell auch auf eurer Wunschliste.


Sie ist keine Heldin. Sie ist eine Frau, die Helden fürchten.

»Nevernight« ist der erste Roman einer neuen bildgewaltigen und epischen Fantasy-Serie von »New York Times«-Bestseller-Autor Jay Kristoff.

In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …
Nach dem zusammen mit Amie Kaufman verfassten Science-Fiction-Roman »Illuminae« ist »Nevernight« der neueste Geniestreich von Jay Kristoff: für die Leser von Anthony Ryan, Patrick Rothfuss und Sarah J. Maas.
Das war es auch schon für diese Woche, nächste Woche habe ich euch bestimmt mehr zu berichten. Und schaut gerne bei Instagram vorbei
> Instagram <

Eure Hermine

Kommentare:

  1. Hallo Kira :)

    P.S. Ich mag dich klingt ja gut, gleich mal merken :)
    Ich bin auch heute wieder mit dabei und meinen Beitrag findest du hier
    HIER

    Lg und einen schönen Donnerstag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kira,
    es freut mich, dass dich Annas und meine Aktion zum Buch angesprochen und neugierig machen konnte :) <3
    Das Buch ist (bisher) richtig toll und ich wünsche dir ganz viel Spaß, falls du es demnächst lesen solltest.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kira!

    Nevernight sieht wirklich gut aus! Das schau ich mir nochmal genauer an!

    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert