Donnerstag, 31. August 2017

Dies & Das Donnerstag - 2 Jahre Bibliophilie Hermine

2 Jahre Bibliophilie Hermine . Als ich vor 2 Jahren diesen Blog gegründet habe, ohne Plan, ohne genaue Vorstellung und ohne richtiges Ziel, mit einem Design das aussah als hätte sich ein Einhorn übergeben, hätte ich mir nie Träumen lassen wohin das eigentlich führt.
Ich dachte eigentlich eher , dass sich das Bald schon wieder im Sande verlaufen würde. Denn ich kenne mich. Ich bin jemand mit vielen Ideen aber wenig Durchhaltevermögen. Ein Halbes Jahr dümpelte der Blog auch eher so vor sich hin, bis ich anfing ein Konzept zu entwickeln, meine Vorstellungen Formen annahmen und heute, da ist der Blog ein Teil von mir. Bloggen ist das was mich glücklich macht. Und ich hoffe, dass ich euch weiterhin mit meiner Leidenschaft anstecken kann. Und Danke, Danke , dass ihr mich auf meinem Weg begleitet.

Gefeiert wird das natürlich auch, wenn ihr an der Gewinnspielwoche teilnehmen wollt, schaut doch mal ins Gewinnspiel Album bei Facebook  >Hier klicken< dort findet ihr alle Gewinnspiele.
Aber nicht nur mein Bloggeburtstag hat mich letze Woche beschäftigt. Wie im letzem Beitrag erwähnt, war ich am Donnerstag in Hamburg. Carlsen hatte zum Grillen eingeladen um das Erscheinen von Die Königinnen der Würstchen zu feiern. Das Buch erscheint übrigens heute.

Darum geht's: 
Mireille, Astrid und Hakima sind auf Facebook von ihren Mitschülern zur Wurst des Jahres in Gold, Silber und Bronze gewählt worden – der Preis für die hässlichsten Mädchen. Doch die drei beschließen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Zusammen planen sie einen Road-Trip per Fahrrad nach Paris. Ziel: die große Party im Elysée-Palast am Nationalfeiertag. Finanzierung: Unterwegsverkauf von Würstchen. Ein chaotische, lustige und herzzerreißende Reise beginnt. Und auf der Party hat jede der drei ein ganz eigenes Anliegen …

Der Nachmittag war wirklich nett. Ich hab so viele neue, wirklich herzliche Leute kennen gelernt oder endlich mal persönlich getroffen . Mit dabei waren Tina von Mein Buch Meine Welt und Anna von Fuchsias Weltenecho, die mich auch freundlicher Weise vom Bahnhof abgeholt haben. Außerdem konnte ich Ramona ( die unter Kielfeder ebenfalls bloggt) und Ute vom Carlsen Bloggerteam mal persönlich kennen lernen. Anstatt nur per Mail zu schreiben.
Mit dabei waren auch noch Jess von Schattenwege und Katrin von Kathrineverdeen

Lese ich grade


Tinderella! kennt ihr ja noch aus der letzen Woche, ich bin knapp am Ende der ersten Hälfte und ehrlich gesagt überlege ich abzubrechen. Das was ich am Anfang charmant fand, den sarkastischen Humor , nervt mir nur noch, das alles wirkt zu gewollt lustig. Und Mir erschließt sich auch noch nicht ganz was die Story jetzt ausdrücken will, ist son bisschen wie ne RTL Doku. 

Herzkonfetti und Popkornküsse ist wirklich süß, aber auch ein wenig anstrengend Stellenweise und es ist so offensichtlich was da passiert, was die Prota natürlich nicht ahnt, dafür ist es total lustig. Ich musste mehrmals laut loslachen. Ich ahne zwar schon was im letzem Drittel passieren wird, aber ich freu mich trotzdem aufs weiterlesen.

New York zu verschenken ist witzig, charmant und ein bisschen tiefsinnig. Trotz das es nur Chats sind, werden Gefühle vermittelt , auch wenn Liv sich oftmals wiederholt, Anton ist aber auch sehr Beratungsresistent, ist es einfach herzlich. Ich bin jetzt im letzem drittel, denn das Buch liest sich super einfach weg. 

Durchgeklickt

Viele Blogs hab ich ehrlich gesagt diese Woche nicht gelesen. Aber zwei Artikel möchte ich trotzdem gerne mit euch teilen. 

Was steht so an?

In den nächsten tagen gibt es für euch meinen Rückblick auf den August, meine neue WTR Liste und die ein oder andere Rezension zu lesen. Außerdem treffe ich mich heute mit Vanny von Bookalicious in der Stadt wir haben einiges vor, was das genau ist, erfahrt ihr bald auf unseren Blogs. 
Das wars auch schon für diese Woche. Wenn ihr Lust habt schaut doch mal bei meinen Neuzugänge Post vorbei oder klickt euch einfach ein bisschen durch den Blog.

Eure Hermine

Kommentare:

  1. Halli Hallo :)

    New York zu verschenken möchte ich auch unbedingt noch lesen, es hört sich einfach zu gut an :)

    Mein Beitrag kommt spätestens heute abend, ich habs noch nicht geschafft :)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin ♥

      New York zu verschenken hat mich positiv total überrascht. Ich glaube das wäre wirklich was für dich :)

      Liebe Grüße
      Kira

      Löschen
  2. Liebe Hermine,

    na dann kann man wohl zum Bloggeburtstag gratulieren :) Ich finde es echt schön, dass du schon so lange bloggst und auch wenn ich dir noch nicht so lange folge, finde ich es einfach schön, deinen Blog entdeckt zu haben :) Auch wenn ich eher die stille Leserin bin, lese ich deine Beiträge doch sehr gerne.

    "New York zu verschenken" wird mich als nächstes belgeiten und ich freue mich schon sehr, was sich das Autorengespann dieses Mal hat einfallen lassen. Aber ein Buch in Form von Chatverläufen zu erzählen, ist zur Abwechslung auch mal ganz interessant.

    Danke für deinen Einblick :)

    Liebe Grüße,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Caterina,

      Wie schön, dass es dir hier gefällt und Danke fürs Kompliment ♥

      Ich fand 'Für dich solls tausend Tode regnen' ja schon super und 'New York zu verschenken' kann da definitiv mithalten . Die Chatform war wirklich mal interessant. Zwischendurch lese ich das mal ganz gerne.

      Liebe Grüße
      Kira

      Löschen
  3. Hallöchen,

    ein ganz ganz toller Beitrag und erst ein Mal herzlichen Glückwunsch ♥
    Das Treffen fand ich übrigens legendär und hat super viel Spaß gemacht.

    Kannst du genauerer zu Tinderella sagen? Ich finde, dass es mega interessant klingt und überlege, ob ich es mir nicht auch kaufen soll... :D

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Anna,

      Danke fürs Kompliment und für die Glückwünsche ♥ Das Treffen war wirklich toll und ich freue mich auf den Abend bei Tina :)

      Ja Tinderella und ich .. ich glaub wir werden keine Freunde mehr. Am Anfang fand ich Rosy echt sympatisch. Sarkastisch, etwas verbittert aber mit Humor. Nun nervt sie mich nur noch, irgendwie wiederholen sich die Ereignisse im Groben und Rosy nervt nur noch. Da hat der Klappentext mir mehr versprochen als der Inhalt hergibt. Es wirkt recht eintönig und ich überlege es wirklich abzubrechen.
      Ich versuch nochmal reinzukommen wenn ich meine anderen Bücher durch habe .. oder noch mehr :D Es liegt auf Eis.

      Liebe Grüße
      Kira

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert