Freitag, 16. Juni 2017

{Rezension} Frag nicht nach Sonnenschein

Titel: Frag nicht nach Sonnenschein
OT: My not so Perfect Life
Autor: Sophie Kinsella
Übersetzer:  Jörn Ingwersen
Verlag: Goldmann Verlag
Ebook: 8,99 €
Taschenbuch: 9,99 €
Seitenzahl Print: 544 Seiten
Erschienen: 15.5.2017


Buch kaufen:
Verlagsshop | Amazon | Thalia


Frag nicht nach Sonnenschein war mein zweites Buch von Sophie Kinsella und was soll ich sagen, auch diesmal war ich berührt und musste herzlich lachen, obwohl ich Startschwierigkeiten hatte.

Katie Brenner aus dem ländlichen Somerset hat einen Job in ihrer Traumstadt ergattert: London! Die Lockenmähne wird gebändigt, der unfeine Dialekt abgelegt – und das Großstadtleben kann beginnen. Doch Katies Chefin Demeter entpuppt sich als Tyrannin, die sie nicht nur dazu verdonnert, ihr den Ansatz nachzufärben, sondern sie auch aus heiterem Himmel wieder feuert. Warum musste Katie sich auch in Demeters Affäre Alex verlieben? Zum Glück braucht Katies Vater just in diesem Moment ihre Hilfe: Die heimische Somerset-Farm soll zum Glampingplatz werden. Und als der tatsächlich zum begehrten Reiseziel wird, tauchen dort plötzlich Demeter und Alex auf ...

Ich hatte Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu finden. Katie war mir zwar auf eine Art sympatisch, aber ihre Gedankengänge sind so sprunghaft und ich hatte das Gefühl die Geschichte kommt nicht voran.
Die Einleitung war mir einfach zu lang und Ereignislos, obwohl es nach beenden schon Sinn machte. Mir fehlte dieser spezielle Kinsella Humor und auch die Figuren wirkten einfach etwas Fad.
Der lockere Schreibstil sorgt aber trotzdem dafür, dass es sich leicht weglesen lassen hat und irgendwann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Plötzlich war es soweit, es sprühte vor Charme und Witz. Katie entwickelte sich, die Geschichte entwickelte sich und denn gab es noch diesen Twist, der mich irgendwann einfach nur noch lächeln lassen hat und den ich einfach nicht voraus gesehen habe. Das Buch ist in Teil 1 und Teil 2 aufgeteilt, meiner Meinung nach hätte Teil 1 schon etwas gekürzt werden können, aber Teil 2 war einfach perfekt. Ich mag es wenn sich Figuren mit der Geschichte entwickeln, dran wachsen aber trotzdem vom Kern her sie selbst bleiben. Aus der Faden Katie wurde eine junge Frau die ich gerne zur Freundin gehabt hätte.
Vor allem mag ich aber die Botschaft. Oftmals ist es mehr Schein als sein und jeder wirklich jeder hat Regentage aber auch Sonnenschein.

Ich kann euch das Buch wirklich ans Herz legen. Auch wenn der Anfang vielleicht nicht unbedingt der stärkste ist, hier wird durchhalten belohnt! Eine äußerst charmante Liebeskomödie mit Witz und einer tollen Botschaft.

1 Kommentar:

  1. Irgendwann werde ich es lesen <3
    Ich liebe Sophie Kinsella, insbesondere ihre Shopaholic Reihe.

    AntwortenLöschen