Donnerstag, 29. Juni 2017

{Rezension} Der kleine Laden der einsamen Herzen

Titel: Der kleine Laden der einsamen herzen 
OT: My not so Perfect Life
Autor: Annie Darling
Übersetzer: Andrea Brandl
Verlag: Penguin Verlag
Ebook: 8,99 €
Taschenbuch: 10.00 €
Seitenzahl Print: 400 Seiten
Erschienen: 9.5.2017


Buch kaufen:
Verlagsshop | Amazon | Thalia


Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben...
Ich bin verliebt in dieses Buch. Es ist keine reine Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau, es ist auch eine Liebesgeschichte zu Büchern und zum Leben. Es ist eine Geschichte die ein bisschen zu viel für die Realität ist und genau deswegen so wundervoll. Chaotisch, Gefühlvoll und mit der richtigen Priese Humor und sympatischen Figuren. In diesem Buch steckt diese ganz besondere Magie , die aus Büchern Begleiter macht, zu denen man immer wieder greifen will.

Posy und Sebastian sind eine tolle Mischung, deren Wortgefechte mich oft zum lachen gebracht haben. Alles entwickelt sich in angenehmen Tempo und das oftmals auch zwischen den Zeilen. Posy ist so ein großartiger Charakter in dem ich mich wiedergefunden habe, Ihre Liebe zu Büchern, das Chaotische und oft unsichere aber auch flappsige, sarkastische. Sebastian ist ein Typ den man küssen und ihm den Hals umdrehen will, am besten beides gleichzeitig.

Hier war es für mich Liebe auf den ersten Seiten. Ein wundervoller Roman über Freundschaft, Liebe und das Chaos das wir Leben nennen. Über Bücher und Happy Ends. Annie Darling hat einen wunderbaren flüßigen, leichten Schreibstil, der dafür sorgt, dass die Seiten sich fast von selbst umblättern, wahrend man Tränen der Rührung oder vor lachen in den Augen hat. Dazu hat sie eine ganze Menge lebendiger Charaktere erschaffen die diesen Roman so besonders machen.

Besonders fand ich auch, dass Posys "Roman" - Der Wüstling, der mein Herz stahl - ebenfalls abgedruckt ist. Dies wurde wunderbar in die Geschichte eingewebt und wirkt nicht deplatziert oder zu viel. Das Setting um den Buchladen lädt zum Träumen ein und ich würde das Happy Ends sofort besuchen, wenn ich mal in London bin. Und wahrscheinlich halb leer kaufen.

Ich kann euch 'Der Laden der einsamen Herzen' ans Herz legen, wenn ihr nach einem Roman sucht, der euch unterhält und euch ein warmes, positives Gefühl vermittelt. Bei dem ihr lachen könnt und einfach abschalten. Lasst euch verzaubern und genießt diese Geschichte so sehr wie ich sie genossen habe.

Kommentare:

  1. Wundervolle Rezension!
    Es klingt nach einem ganz besonderem Buch!

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für deine Rezension! Das Buch liegt bei mir noch auf dem SuB, aber nach deinen positiven Worten werde ich es wahrscheinlich bald lesen. Klingt auf jeden Fall nach einer guten Sommerlektüre.

    AntwortenLöschen