Mittwoch, 8. November 2017

Spannung von der ersten bis zur letzen Seite - Rezension Die Legende der vier Königreiche Ungekrönt


Titel: Ungekrönt
Reihe: Die Legende der vier Königreiche
OT: Ruined
Autor: Amy Tintera
Erschienen: 09.10.2017
Ebook 12,99 €
Hardcover 16,00 €
Seitenzahl Print 352 Seiten 
Buch kaufen
Amazon | Thalia 
Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Cas, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Cas. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …
Ich war so gespannt auf 'Die Legende der vier Königreiche' , meine Erwartungen waren recht hoch und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Einstieg war ein bisschen gewöhnungsbedürftig , denn man wird direkt in die Geschichte geworfen. Man ist sofort im Geschehen, das ganze klärt sich aber nach und nach auf. Mir hat persönlich kein Prolog gefehlt, ich fand das ganze sehr interessant und es war direkt spannend.

Und spannend ging es auch weiter, klar manchmal war der Storyverlauf vorhersehbar, aber die Autorin hat immer wieder Wendungen eingebracht, die dafür gesorgt haben , dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es innerhalb von einem Tag fast komplett durchgelesen. Ich war einfach gefesselt von Ems Geschichte.

Zu Emelina möchte ich nicht all zu viel sagen, da ich nicht spoilern will, aber sie ist mal nicht die typische Auserwählte, die stärker als alle anderen ist . Ich mochte sie, ihre Entwicklung und konnte ihre Gedankengänge nachvollziehen. Sie war mir sympatisch aber es war auch interessant, dass auch Cas Geschichte beleuchtet wurde. Die sichten wechseln sich ab und so bekommt man einen größeren Einblick in die Geschehnisse im Königreich.

Amy Tintera hat einen sehr einnehmenden Schreibstil, der gleichzeitig auch leicht ist. Es ist ein wenig brutaler als ich gedacht hätte, was aber auch einfach zur Geschichte und zu den Charakteren passt. Vor allem ist es aber von Anfang bis zum Ende hin spannend.
Es war ein spannender Reihenauftakt und ich weiß nicht wie ich bis zum nächsten Frühjahr  warten soll, bis der nächste Teil erscheint. Ich möchte unbedingt mehr über die vier Königreiche lesen. Wieder in der Welt versinken und Em und Cas wieder treffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen