Samstag, 15. Juli 2017

Das Buch, dass mich aus der Leseflaute riss - Rock my Soul {Rezension}

Titel: Rock my Soul
OT: Chaos
Reihe: The Last ones to Know 3
Autor: Jamie Shaw
Übersetzer: Veronika Dünninger
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 19.6.2017
Klappenbroschur 12,99 €
Ebook 9,99 €
Seitenzahl Print: 448 Seiten
Leseprobe

Verlagsshop | Amazon | Thalia
ISBN: 9783734103568

Diese Reihe ist einfach nur Liebe! Mein persönlicher Leseflauten-Killer!

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …
Fast 2 Wochen habe ich für die ersten 50 Seiten gebraucht - Leseflaute vom feinsten - aber plötzlich wurde ich mit jedem Wort mehr und mehr in die Geschichte gesogen. Ich habe mich verliebt und ich bin versunken in dieser Geschichte voller Liebe, Freundschaft, Emotionen und ja auch ner Menge Drama.

Kit ist eine sehr besondere Protagonistin, untypisch Mädchen aber gleichzeitig auch Mädchenklischee. Etwas zerrissen innerlich, total offen und gleichzeitig in sich verschlossen. es war direkt Sympathie und trotzdem wollte ich sie oftmals einfach nur schütteln, genau wie Shawn. Aber ein Glück hat diese Reihe so wundervolle Nebencharaktere, die einen kühlen Kopf bewahren und einen Objektiven Blick haben um dem einem oder anderem mal den Kopf zurecht rücken, auf höhst charmante, ehrliche, harte aber auch liebevolle und humorvolle Weise.

Rock my Soul ist mittlerweile der dritte Band der Last-Ones-to-know- Reihe und Jamie Shaw schafft es auch ein drittes mal, dass ich mich in die Figuren, die so lebendig wirken verliebe. Wenn auch der verdammte Adam Everest meine unangefochtene Nummer 1 bleibt. Obwohl Mike da auch ja auch noch seine Chance bekommen wird.

Die Autorin schafft es einfach jedes mal aufs neue mich zu begeistern und das in mir die Emotionen hochkochen und das auf eine doch sanfte Weise. Sie schafft es einfach nie zu intensiv zu sein , das ganze mit Humor zu untermalen und trotzdem genau den richtigen Grad an Gefühl rüber zu bringen.
Diese Reihe ist einfach nur absolut fantastisch und jedes Buch einzigartig, so wie die Charaktere . Die Geschichten verschwimmen ineinander, so dass man einfach sofort wieder drin ist. Das Gefühl hat alte Freunde wieder zu treffen. Ich kann euch diese Bücher einfach nur ans Herz legen.

1 Kommentar:

  1. Hallo Hermine,

    schön, dass du aus der Leseflaute heraus gefunden hast. Die Serie ist aber auch genial und ich finde auch, dass Kit und Shawn ein geniales Paar sind. Vor allem Kit hat mich oft laut lachen lassen. Ich verstehe auch ihren Groll, dass sie niemals den Anruf von Shawn erhalten hat.
    Besonders gelungen, fand ich das Essen bei Kits Eltern, mit allen Brüdern und der Band.

    "Rock my Dreams" rund um Mike wird dir sicherlich auch gefallen. So schade, dass die Serie damit zu Ende ist.

    Meine Rezi

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen