Mittwoch, 31. Mai 2017

{Rezension} Verlorene Welt Bitter & Sweet 3

Titel: Verlorene Welt
Reihe: Bitter & Sweet 3
Autor: Linea Harris
Verlag: ivi (Piper)
Erschienen: 29.04.2017
Broschiert 12,99 € 
Ebook 9,99 €
Seitenzahl Print: 384 Seiten

Buch kaufen
Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...
 Diese Reihe steigert sich wirklich von Buch zu Buch. Es gibt einen richtigen Showdown und für mich war das wirklich ein gelungenerer und passender Abschluss für die Reihe.
Linea Harris legt im dritten Band um Jillian , ihre Freunde und den Dämonen nochmal so richtig los. Am Anfang gab es eine kleine Zusammenfassung, des zweiten Bandes, gut verpackt , kurz und knackig aber perfekt zum Auffrischen.  Und so eingebaut, dass es zur Story gehört, man wieder direkt drin ist.

Der Schreibstil hat sich wenig verändert, er ist leicht, packend, man verschlingt die Geschichte und die Seiten fliegen so dahin. Allerdings empfand ich Jillian oftmals, grade am Anfang als wirklich nervig wohin gegen der Rest der Charaktere für mich viel mehr tiefe und Sympathien hatte. So Recht wurde ich mit ihr einfach nicht warm. Das hatte ich aber auch schon in den Vorbänden.
Ein wirklich gelungender Abschluß der Trilogie. Die Buchreihe steigert sich von Buch zu Buch und am Ende wurde ich ein bisschen Wehmütig, weil ich die Winterford Akademie nun verlassen musste. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen