Sonntag, 28. Mai 2017

{Rezension} Die Zitronenschwestern - Abgebrochen

Titel: Die Zitronenschwestern
OT: La Ricetta Segreta per un Sogno
Autor: Valentina Cebeni
Übersetzer: Sylvia Spatz & Brigitte Lindecke
Verlag: Penguin
Erschienen: 13.3.2017
Ebook  7,99 €
Taschenbuch 10,00 €
Seitenzahl Print: 448 Seiten
Leseprobe

Buch kaufen:
Verlagsshop | Amazon | Thalia

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.
Manchmal schlägt man ein Buch auf und weiß schon auf den ersten Seiten, dass es passt, das wird ein Buch was mich verschlingt und das ich verschlingen werde, aber manchmal merkt man auf den ersten Seiten auch schon, dass es eben nicht so ist.

Genau das hatte ich bei 'Die Zitronenschwestern'. Der Klappentext war vielversprechend, ich mag Familiengeschichten und war wirklich gespannt drauf in die Geheimnisse von Elettras und Eddas Familie einzutauchen, aber das Buch konnte mich einfach  nicht mitreißen. Dabei kann ich garnicht genau sagen woran es lag, denn die Seiten die ich gelesen habe, habe ich recht schnell gelesen, es war nicht schlecht, der Schreibstil ist flüssig und nicht allzu ausgeschmückt, die Figuren nicht unsympatisch, der Anfang nicht langatmig, aber ich konnte mich einfach nicht für die Geschichte begeistern , es ist nichts wirklich hängengeblieben. Von daher habe ich für mich beschlossen, das Buch abzubrechen. Aber ich muss sagen, die Rezepte die mit abgedruckt worden sind möchte ich zum Teil wirklich gerne mal ausprobieren.

Mich konnte Die Zitronenschwestern nicht begeistern, obwohl es eigentlich nicht schlecht war. Es hat einfach nicht gepasst. Aber ich denke für viele andere könnte dies ein richtig gutes Buch sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen