Samstag, 6. Mai 2017

Frühlingsgefühle 5 Bücher zum Verlieben - Musik -

Der Frühling ist locker , leicht und sanft, durch die Sonne ist man besser drauf und Liebe liegt in der Luft.

Leider spielt das Wetter ja momentan nicht so mit. Ein Grund mehr, diese wundervollen Bücher zu lesen um euch wenigstens Kopf- und Herztechnisch in Frühlingsstimmung zu versetzen.
heute dreht sich alles um Musik. Um Rockstars, Songwriter, Musiker. Musik berührt und an stellen, die nicht mal Bücher erreichen und ich habe ein Faible für Musiker und eine Schwäche für Bücher mit Musikern. Von daher dreht sich heute alles um Musik. 



Buch kaufen
Ich liebe die Girl Online Reihe von Zoe Sugg. Für mich ist es nicht nur ein Buch was ich toll finde, nein Girl Online war auch mein Anstoß um in die Bloggerwelt einzutauchen.
 Für mich sind die Bücher einfach Wohlfühlbücher, die ich immer wieder lesen kann. Penny und Noah sind großartig und ich kann euch die Reihe wirklich nur ans Herz legen.


Klappentext Band 1

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …

Buch kaufen

No going back ist ein Buch was mich berührt und überrascht hat. Nachdem ich es gelesen habe , wollte ich die Zeit zurück drehen und es noch mal lesen. Stephanie Monahen hat einen unglaublich einnehmenden Schreibstil, der die Gefühle der Figuren direkt auf einen überträgt und es einem unmöglich macht das Buch aus der Hand zu legen. Ich war wie gefesselt von der Geschichte, deren wahren Ereignisse und die Folgen sich nach und nach entblättert.
Zur Rezension

Klappentext:

Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir.

Als Natalie den Song „Good enough“ hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen lassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.

Buch kaufen
Der verdammte Adam Everest.
Ich habe mich sofort in ihn verliebt. Rock my Heart von Jamie Shaw hat mein Herz im Sturm erobert. Es ist so .. anders .. Adam ist so anders , das mir immer wieder das Herz aufging. Dabei hat das Buch noch so viel Humor und eine tolle Protagonistin. Die weder nervig ist, noch Naiv. Die Spannungen bauen sich langsam auf und es ist nicht übereilt.

Zur Rezension
Klappentext: 

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

Buch kaufen
Keep on Dreaming von Kira Minttu habe ich erst gestern Abend beendet und ich fand es einfach großartig. Der Schreibstil wechselst zwischen leicht und humorvoll zu gedankenverloren, zu gefühlsbetont und aufwühlend. Es ist Wahnsinn wie Kira Minttu es schafft, dass man so mit einer fiktiven Figur mitfiebert. Vor allem war es mal was anderes, denn die eigentliche Lovestory ist ziemlich verwinkelt und wirklich gut umgesetzt.

Zur Rezension
Klappentext: 

Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …

Buch kaufen
Diese Diologie von Gayle Forman hat mich zu tiefst berührt. Besonders Wenn ich bleibe. Das Buch ist so emotional geschrieben, dass es gar nicht anders kann, als einen mitzureißen. Das Buch zählt zu meinen Lieblingsbüchern und auch den Film schaue ich wirklich gerne.

Klappentext: 
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?

Diese Liste könnte ich noch endlos weiter führen. Ich steh einfach auf Bücher, die sich um Musik, Musiker, Rockstars, Songwriter etc. drehen und es gibt nur wenige die ich in dem Bereich nicht mag.
Was sind eure Lieblingsbücher die sich irgendwie um Musik drehen?

Kommentare:

  1. Ich kenne nur die Girl Online Reihe, den dritten Teil muss ich noch lesen, aber ja, die waren ganz süß :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag!
    Ich konnte bisher ehrlich gesagt nie viel mit solchen Büchern anfangen, war aber auch nie das typische Mädel das für Bands oder so geschwärmt hat und sowas.
    Keep on dreaming möchte ich aber unbedingt lesen, nachdem mir Me without words so super gut gefallen hat.

    Liebe Grüße!
    Nicci

    AntwortenLöschen