Montag, 17. April 2017

{Rezension} Paper Prince Das Verlangen


Titel: Paper Prince - Das Verlangen
OT: Broken Prince
Reihe: Paper- Trilogie Band 2
Autor: Erin Watt
Übersetzer: Ulrike Brauns
Verlag: Piper
Erschienen: 3.4.2017
Seitenzahl Print: 368
Ebook 9,99 €
Broschierte Ausgabe: 12,99 €

Buch kaufen:
Piper Verlagsshop | Amazon
ISBN: 978-3-492-06072-1




Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?
Ich bin Royalinfiziert.

Auch der zweite Band der Trilogie hat mich wieder so sehr gefesselt, dass ich ihn innerhalb von 24 Stunden inhaliert habe. Es ist wie eine Sucht, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Ich hatte so viele Fragen und Vermutungen nach beenden des ersten Teils und alles wurde aufgelöst, dafür kam aber noch schmutzigeres dazu. Diese Familie ist verkorkster als ich gedacht habe und trotzdem hab ich sie ins Herz geschlossen.
Ich fand die Entwicklungen und Verwicklungen der Charaktere großartig. Besonders bei Reed dachte ich eigentlich ich könnte mich nicht mehr in ihn verlieben, tja da lag ich wohl falsch. Aber auch andere Charaktere haben mich positiv überrascht.

Anstatt nur aus der Sicht von Ella zu lesen, wechselt sich die Sicht zwischendurch zwischen Ella und Reed ab. Grade am Anfang liest man viel aus Reeds Sicht, was ich wirklich interessant fand und auch passend, denn Reed ist vielschichtiger als man zu meinen glaubt.

Teilweise gab es kleine Schockmomente, grade zum Ende hin. Aber ich habe auch viel gelacht, trotz düsterer Stimmung schafft es das Autorenduo Leichtigkeit in die Geschichte zu bringen.

Ein würdiger Nachfolger für Royal Princess . Paper Prince steht dem ersten Teil in nichts nach und hat sich stellenweise noch gesteigert. Es ist herzzerreißend, zum lachen, zum träumen. Man verliebt sich in die Charaktere von Seite zu Seite ein bisschen mehr. Ich kann es kaum erwarten Teil 3 Paper Palace in der Hand zu halten. Ich muss wissen wie es weiter geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen