Dienstag, 21. Februar 2017

{Rezension} Call of Crows - Erwacht


Titel: Entfacht
Reihe: Call of Crows # 2
OT: The Undoing
Autor: G.A. Aiken
Übersetzer: Michaela Link
Verlag: Piper Verlag
Erschienen: 10.01.2017    
Ebook 8,99 €
Taschenbuch 9,99 €
Seitenzahl Print: 432 Seiten       

Buch kaufen
Verlagsshop | Amazon | Thalia      
ISBN: 9783492280914      ,

Jace Berisha hat es wirklich nicht leicht – zumal ihr Mann sie ... nun ja, ermordet hat. Doch nun kämpft Jace für die mächtigen Götter der Wikinger, Seite an Seite mit den gefährlichen Crows. Schnell geht es jedoch für sie bergab, als eine rachsüchtige Göttin auftaucht und nur eins will – den Weltuntergang. Die einzige mögliche Lösung ist, sich mit ihren Feinden zu verbünden, den Protectors. Ein Wikinger-Klan, dessen einziges Ziel es ist, Crows zu vernichten. Glücklicherweise ist Protector Ski Eriksen ein friedliebender Kerl. Denn die Frau, die er begehrt, ist ausgerechnet die schöne und unnahbare Jace. Doch nichts kann einen wahren Wikinger davon abhalten, das zu bekommen, was er will!
Ich habe den ersten Teil geliebt, die Figuren, der Humor, die Handlung. Alles was mich beim ersten Band so überzeugt hat, konnte auch diesmal wieder voll auftrumpfen.

Man begegnet lieb gewonnen Figuren wieder, die Story knüpft direkt an dem Ende des ersten Bands an und nicht nur Jace und Ski stehen im Mittelpunkt, sondern auch andere Crows, Protectors und Götter werden beleuchtet und geben einen Eindruck in ihre Gedankenwelt. Was mich zu dem einzigem Negativpunkt kommen lässt. Der wechsel der Figuren ist sowas von Chaotisch und nicht sonderlich gut gekennzeichnet, dass man manchmal erst Überlegen muss aus wessen Sicht grade beleuchtet wird. Das stört am Anfang son bisschen den Lesefluss, wenn man aber erstmal voll drin ist, denn geht es eigentlich.

Jace mochte ich schon in Teil Eins sehr gerne, obwohl es da noch nicht viel von ihr zu lesen gab. Aber in Entfacht lieb ich sie einfach nur, sie hat diese ganz besondere Art die einem einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubert und Ski ist einfach nur heiß! Die Lovestory baut sich langsamer auf, was aber auch einfach zu den Protagonisten passt.

Es ist weniger Lovestory dafür mehr Aktion. Mehr Kampf, mehr Blut, mehr Humor. Ich liebe den Crow-Clan einfach. So herrlich, Tussi meets Kampfmaschine. Laut Frech und Wild , genau das Gegenteil der Protectors. Das Zusammenspiel von mythologischen Elementen, Action, Liebe und Humor ist G.A. Aiken einfach schon wieder gelungen.

Ein sehr starker zweiter Teil, der zwar mit weniger heißer Wikinger Lovestory daher kommt, dafür aber mit mehr Aktion , seinen Humor aber beibehält. Ich kann den dritten Teil kaum erwarten, der allerdings im März erst auf englisch erscheinen wird.
G. A. Aiken ist New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie lebt an der Westküste der USA und genießt dort das sonnige Wetter, das gute Essen und die Aussicht auf attraktive Strandbesucher. Ihre erfolgreichen Erotic-Fantasy-Reihen um die Drachenwandler, »Lions«, »Wolf Diaries« und »Call of Crows« erschienen alle im Piper Verlag.
Quelle: Piper

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen