Mittwoch, 1. Februar 2017

Lesemonat Januar 2017


Im Januar habe ich 10 Bücher gelesen , davon war eins ein Manuskript und eins habe ich abgebrochen, es war ein gemischter Monat aber gleich 3 Bücher wurden zu Highlights. Wie immer stelle ich euch die Bücher mit meiner Kurzmeinung vor.




Abgebrochen

Die Schneekönigin - Michael Cunningham - Luchterhand Literaturverlag

Das einfach gehaltene Cover hat mich verzaubert, der Klappentext klang vielversprechend und hoffnungsvoll, ein bisschen nach modernem Märchen, ein bisschen nach Tragik, ein bisschen nach Freunde und Liebe.
Den Zauber des Märchens habe ich allerdings vergeblich gesucht, ja ich wusste , es ist keine typische Märchenadoption aber doch wurde die Erwartung durch die Aussage :  "Michael Cunningham spielt auf brillante Weise, voller Poesie und mit einem guten Schuss Ironie versehen, mit Motiven aus Andersens Märchen" ... sehr hoch.

Ich habe nicht nur die Anspielungen vermisst - gut ich muss zugeben ich bin nicht weiter als Seite 150 gekommen - sondern auch die brillante Weise und die Poesie, was ich dafür bekommen habe war ein umständlicher Schreibstil mit viel zu verschachtelten Sätzen und Beschreibungen die den Sinn beim fortlaufen verlieren . Dem ganzen fehlte die Leichtigkeit der Worte , so konnte ich auch nicht mit den Charakteren warm werden. Trotz der Tragik bauten sich keine Gefühle bei mir auf.

Flop


Seduction Begehre mich -Bath Kery - Blanvalet

Leider konnte mich Seduction und Beth Kerry nicht überzeugen. Statt sich zu steigern bleibt die Geschichte oberflächlich geschrieben und die Story so wie die Charaktere schwächen immer mehr ab. Es hätte sich mehr auf die Grundstory konzentrieren müssen. Für mich ist die Reihe mit Band eins abgeschlossen und wird nicht weiterverfolgt.



Ganz gute Bücher


Das Geheimnis der Hutmacherin - Natalie Meg Evans - Heyne

Natalie Meg Evans hat eine Verbindung zwischen Mode und Krieg geschaffen, zwischen der schönen und der schrecklichen Seite des Lebens. Mit einer zum größten Teils sympatischen Protagonistin und einem lebendig, leichtem Schreibstil entführt sie einen regelrecht in ihre Geschichte. Allerdings gibt es Stellen die sehr überzogen wurden und einige Entscheidungen waren einfach unklar und wirkten wie reingesetzt um Spannung zu erzeugen .Trotzdem ist es ein sehr unterhaltsamer und spannender Roman. 

Dirty Secrets - J. Kenner - Diana

Das Buch war nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut, es fesselte mich gleichermaßen, wie mich die Charaktere zum Augenrollen verleiteten. Einmal hat es mich sogar regelrecht geschockt, was sich allerdings aufgeklärt hat. J. Kenner hat allerdings einen sehr angenehmen Schreibstil, so dass sich die Geschichte gut weglesen lässt, mir war es dennoch ein bisschen zu Klischeehaft auch wenn es spannend war.
Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob ich diese Reihe weiter verfolgen werde auch wenn es mich trotz der Schwächen reizen würde.

Gute Bücher

Bourbon Kings - J.R. Ward - Lyx

Dieses Buch hat bei mir die komplette Gefühlspallette ausgefüllt. Es macht süchtig, man will immer tiefer hinabtauchen in die Abgründe der Bradfords.  J.R. Ward's Auftakt zu dem Familienepos ist voller Spannung, Intrigen und Machtspielen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen und mit Charakteren zum lieben und hassen.

Zum Glück ein Jahr - Sophia Bergmann - Diana

Es ist ein schönes Buch für einen gemütlichen Lesesonntag auf dem Sofa, manchmal blitzt ein Funken Humor durch , aber es scheint eher vor Hoffnung und Zuversicht . Zwar nicht immer ganz stimmig überzeugt es doch mit seinen wundervollen Protagonistinnen.

Im nächsten Leben vielleicht - Mia Sheridan - Piper

Dieses Buch ist etwas fürs Herz, aber Vorsicht euer Herz wird gebrochen werden, denn nicht immer ist das Leben schön. Ungeschönt aber voller Liebe erzählt es eine Geschichte über Liebe, Verantwortung, dem Streben nach dem Mehr. Zeitweise wird euer Herz ein Scherbenhaufen sein, aber denkt dran auch aus Scherben können schöne Dinge entstehen. 




Highlights


The Mistake Niemand ist perfekt - Elle Kennedy - Piper

Es ist eine gelungene Fortsetzung , die direkt an den Vorgänger anknüpft. Einen lachen und lieben lässt. Ich bin absolut verliebt in die Figuren . Elle Kennedys Schreibstil sorgt für ein angenehm leichtes und doch emotionales Leseerlebniss.


Tammara Webber hat es wieder geschafft mich zu überraschen, ihren Charakteren noch mehr leben einzuhauchen, sie sich entwickeln lassen, zu wachsen , zu glauben , zu zweifeln und das alles so tiefgehend, dass ich nur sagen kann. Between the Lines ist eine Must-Read Reihe.

No going back - Stephanie Monahan - dtv

Für mich ist dieses Buch ein Highlight, dass ich am liebsten jedem geben würde mit den Worten : Lies es. Dieses Buch hat mein Herz gebrochen und es wieder repariert, es hat mich zum lächeln gebracht, zum mitfiebern  und manchmal hatte ich auch ein Tränchen im Augenwinkel. Die Mischung von den Charakteren, die man liebt und verabscheut, regelrecht hasst aber auch bemitleidet und dem packendem Schreibstil, mit dem Plot der Geschichte gepaart ist in meinen Augen perfekt gelungen. Ich hoffe man wird noch viel von Stephanie Monahan lesen.

Wie war euer Lesemonat? Hattet ihr Tops und Flops? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar :)

Kommentare:

  1. Hallöchen Liebes ♥

    Du hast ja viele Bücher gelesen. Einige davon kenne ich gar nicht. Die werde ich mir noch einmal näher anschauen :)
    Hier ist mein Monatsrückblick.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Das war doch ein toller Lesemonat für den Jahresstart! :)
    Bei mir waren auch zwei Flops dabei und tatsächlich 4 Highlights! Ich bin also super zufrieden, auch wenn meine Sternebewertungen wirklich total gemischt waren.

    Von deinen Büchern kenne ich keins, aber ich hatte mal "Die Schneekönigin" ins Auge gefasst, dann kann ich das ja getrost von meiner gedanklichen Wunschliste streichen ;)

    Alle anderen kenne ich nicht - sind aber auch nicht so mein Beuteschema ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
  3. No going back brauche ich dringend, schätze ich. :D
    Schöner Lesemonat. 10 - voll gut!

    Liebste Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  4. Hey Kira,

    ein toller Lesemonat :) Bourbon Kings habe ich mir vorgestern gekauft, da ich das Buch hier bei dir beim Gemeinsam Lesen gesehen hatte und du so begeistert warst. The Mistake fand ich auch super, das habe ich auch im Januar gelesen :)


    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen ♡

    Ich habe im Januar 8 Bücher gelesen. :) Bin damit eigentlich ganz zufrieden.
    Ein schöner Lesemonat auch bei dir und einzelne deiner gelesenen Bücher hab ich noch auf dem Sub. Zb The Mistake. :))

    Alles Liebe ♡ Nicki

    AntwortenLöschen