Montag, 30. Januar 2017

{Rezension} Seduction - Begehre mich

Titel: Seduction - Begehre mich
OT: Since i saw you
Reihe: Seduction #1
Autor: Beth Kery
Übersetzer: Sebastian Otterbach
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 21.11.2016
Broschierte Ausgabe: 12,99 €
Ebook: 9,99 €
Seitenzahl Print: 480 Seiten
► Leseprobe ◄
Buch kaufen:
► Verlagsshop◄ ► Amazon ◄
ISBN: 978-3-7341-0325-4

Im Leben der ehrgeizigen Lin hat außer ihrer Karriere und ihrem Chef Ian, für den sie verborgene Gefühle hegt, nicht viel anderes Platz. Sie ist überzeugt, nie einen anderen Mann lieben zu können. Bis eines Tages Ians unverschämt attraktiver Halbbruder Kam vor ihr steht. Und ihr unmissverständlich klarmacht, dass er sie will. Lins Zurückhaltung scheint seinen Ehrgeiz nur noch mehr zu entfachen, und auch ihr fällt es zunehmend schwer, dem charismatischen Raubein Kam zu widerstehen. Lin muss sich entscheiden: Soll sie der Versuchung nachgeben und zum ersten Mal in ihrem Leben alle Vernunft über Bord werfen?
Das Cover von Seduction hat mich sofort Neugierig gemacht. Die Reihe ist mir schon des öfteren als Ebook begegnet und als ich gesehen habe, dass der erste Teil als Print rauskommt musste ich zugreifen.

So richtig überzeugt hat es mich allerdings nicht. Ich mag New-Adult Romane und auch Erotik stört mich nicht sonderlich aber manchmal ist es einfach eine Priese zu viel. Es sollte immer noch die Story im Vordergrund stehen.

Ich weiß gar nicht wo ich Anfangen soll, weil mir bei diesem Buch so vieles durch den Kopf schwirrt. Das Grundkonzept der Story war toll, leider wurde diese teilweise doch arg überlagert von erotischen Szenen. Teilweise hatte ich das Gefühl , das Buch bestehe nur aus solchen Szenen. Von daher hatte ich die knapp 500 Seiten aber auch relativ zügig durch. Was auch an der Oberflächlichkeit lag, mich konnte es nicht packen weil weder die Story noch die Charaktere tiefe besitzen.
Die Sätze waren teilweise sehr verwirrend geschrieben und auch die Wortwahl klang manchmal mehr gewollt als gekonnt.

Die Charaktere haben mir den Einstieg sehr leicht gemacht, ich fand sie sympatisch und liebenswert. Leider verhält sich das mit den Charakteren genau wie mit der Geschichte, sie werden nervig und ihre Handlungen sind nicht nachvollziehbar.

Leider konnte mich Seduction und Beth Kerry nicht überzeugen. Statt sich zu steigern bleibt die Geschichte oberflächlich geschrieben und die Story so wie die Charaktere schwächen immer mehr ab. Es hätte sich mehr auf die Grundstory konzentrieren müssen. Für mich ist die Reihe mit Band eins abgeschlossen und wird nicht weiterverfolgt.
Die amerikanische Erfolgsautorin Beth Kery liebt Romane – je erotischer, desto besser. Mit ihrer E-Book-Serie »Temptation«, der leidenschaftlichen Liebesgeschichte von Francesca und Ian, stürmte sie die New-York-Times-Bestsellerliste und schrieb sich in das Herz von Tausenden begeisterten Leserinnen. Mit »Hot Temptation« erscheint ihr neuestes erotisches Abenteuer.
www.bethkery.com
Quelle: Random House

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen