Montag, 14. November 2016

{Rezension} Strike oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden

Wirklich schöne Liebesgeschichte 

Titel: Strike 
oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden
Verlag: Amrûn Verlag
Erschienen: 8.8.2016
Formate: Taschenbuch 12,90 €  / Ebook 4,99 €
Leseprobe
                                            
Buch kaufen



Wie wahrscheinlich ist es wohl, vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden?
Sophie kommt aus gutem Hause und führt ein unbeschwertes Leben. Strike hingegen lebt auf der Straße und kann von einer sorglosen Jugend nur träumen.
Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, doch gemeinsam bestreiten sie eine Reise, die sie für immer verändern wird


Erst ist es nur ein Zwinkern, denn kommt ein Schal ins Spiel und dabei Donnert es. Sophie sieht den Jungen mit den Auffälligen Haaren immer wider, bis er eines Tages plötzlich vor ihr steht und sie anspricht. Strike zieht sie in seinen Bann und raus aus ihrer Blase, in der heile Welt herrscht. Er fasziniert sie nicht nur sondern da ist auch noch was anderes, das ihre Gefühlswelt plötzlich zum schwanken bringt. Von ihrem Bauchgefühl geleitet, beschließt Sophie sich gemeinsam  mit Strike, dem Jungen von der Straße, auf eine Reise zu begeben aus der ein gefühlsintensiver, durchwirbelnder Road-Trip mit ungewissen Ende wird.



Ich war mehr als gespannt auf Strike, der Titel und das wundervolle Cover, hatten mich auf das Buch Aufmerksam werden lassen. Ich schreibe nicht oft was übers Cover, aber dieses hat mich einfach total in seinen Bann gezogen, es sind ein paar kleine Details drauf, auf die man auch beim lesen Aufmerksam wird, welche das sind , solltet ihr aber selbst herausfinden.

Kommen wir zur Geschichte, ich war angenehm überrascht von Katharina Wolfs Schreibstil. Ich hatte bis lang noch nichts von ihr gelesen, aber sie hat es geschafft mich auf den ersten Seiten direkt abzuholen und mitzureißen. Locker und leicht , trotz einiger schwerwiegenden Thematiken, fliegen die Seiten beim lesen nur so dahin. Es ist nicht überdreht oder vollkommen gewollt übertrieben dramatisch sondern die Geschichte besticht mit Leichtigkeit in den Worten.

Das ganze wird aus Sophies Sicht erzählt, was mich auch zu einem leider etwas Negativem Punkt kommen lässt. Sophie hat mir des öfteren doch Stirnrunzel bereitet. Sie ist sympatisch keine Frage aber sie war mir einfach zu schnell in ihren Entscheidungen her und dort auch sehr naiv. Sie ist zwar sehr optimistisch aber lässt sich von den Situationen einfach unterbuttern und hat Dinge einfach so hingenommen wo ich mir gewünscht hätte, dass sie einfach mehr aus sich rauskommt. Das kann natürlich so gewollt gewesen sein aber dennoch stoß das bei mir etwas sauer auf. Auch Strike hat , in meinen Augen, zu schnelle Veränderungen vorgelegt. Das Tempo der Geschichte ist einfach rasant und macht es für mich einfach unrealistisch.

Aber wenn ich ehrlich bin, wenn ich Realismus will, denn sehe ich mir eine Doku an. Für mich war die Lovestory in diesem Buch einfach wunderschön. Es hat seinen Zweck erfüllt , es hat mich unterhalten, es hat mich Träumen lassen und mich mit auf eine Reise genommen. Ich konnte das Buch mit einem lächeln schließen.


Ich kann Strike mit gutem Gewissen weiterempfehlen, an all jene, die nach einer süßen Liebesgeschichte mit etwas Drama suchen. Die sich entführen lassen wollen um ein paar angenehme Lesestunden zu verbringen.



Katharina Wolf wurde am 11. Oktober 1984 geboren und ist damit eine Waage. Für manche Menschen ist diese Info wichtig, für sie eher nicht. Denn sie ist viel zu hektisch, laut und aufgedreht, um ausgewogen zu sein.
Katharina lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in Ludwigshafen am Rhein und lässt es sich dort gutgehen.
Das Lesen und Schreiben gehört zu ihr, wie ihr nervöses Beinhibbeln und die Liebe zu Schokolade. Und da ihr Hirn - genau wie ihre Beine - selten stillsteht, arbeitet Katharina meist an mindestens vier Geschichten gleichzeitig.
Quelle: Amazon


 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen