Mittwoch, 12. Oktober 2016

{Rezension] Between the Lines - Weil du mich hälst Band 3

Restlos verliebt

Vorsicht! Dies ist eine Rezension zu dem dritten Teil der Between the Lines Reihe, Spoiler zu Band 1 & 2 lassen sich dieses mal leider nicht vermeiden. 

Möchtet ihr Infos zu der Reihe? Hier kommt ihr zur Rezension zum ersten Band

Titel: Between the Lines - Weil du mich hälst 
OT: Good for you
Reihe: Bewteen the Lines Band 3
Erschienen: 10.10.2016
Formate: Ebook 9,99 € / Taschenbuch 9,99 €
Seitenzahl Print: 370 Seiten
Buch kaufen?
► Verlagsshop ◄ ► Amazon ◄ ► Bücher.de ◄ ► Thalia.de ◄ oder bei eurem Buchdealer des Vertrauens
ISBN: 978-3956496219

"Alter Schwede, ich bin ein Filmsnob" 



Reid – Absturz! Nach Jahren wilder Partys schlägt die Realität zu. Plötzlich wird der Hollywood-Star zu Sozialstunden verdonnert. Doch um nichts in der Welt will er seinen Lebensstil aufgeben: Feiern und sexy Frauen, denn die nächste heiße Herausforderung wartet schon …

Dori – hat ihre Zukunft durchgeplant: Auslandsjahr, Elite-Uni! Für verantwortungslose Player hat sie nichts übrig. Ausgerechnet Reid Alexander, der all das verkörpert, wird ihrem Sozialprojekt zugeteilt. Auf ihn kann sie gut verzichten – oder ist ein bisschen bad gar nicht so schlecht?

"Meine Seele sind zwei alte Gegner, die sich immer umkreisen und ständig die gleichen unzulänglichen Streitigkeiten austragen."

Reid ist durch Band 1 & 2 ja nun kein unbekannter mehr, der mehr oder wenige sympatische Charakter hat nun seinen großen Auftritt. Und der beginnt damit, dass er volltrunken in ein Haus rast. Sozialstunden lautet das Urteil. Dort trifft er auf Dori , das komplette Gegenteil von Reid. Spannungen sind vorprogrammiert , denn weder Dori noch Reid haben große Lust drauf, dass der Hollywoodstar einen auf Wohltäter macht. Aber Nichts ist so wie es scheint und Menschen können sich ja schließlich ändern, oder nicht? 

"Jede von ihnen ist engstirnig und der anderen gegenüber taub, und ich kann sie nicht in Einklang bringen"

Ich teile Collen Hoovers Meinung zu dem Buch komplett. Es ist auch mein Lieblingsteil der Reihe. 
Ich war völlig Schockverliebt, geflashed und überrascht.
Reid war nicht unbedingt mein Lieblingscharakter in Band eins & zwei, aber nachdem er in Band zwei schon eine positive charakterliche Entwicklung hatte, hat er mich im dritten Band voll für sich eingenommen.
Der Band hebt sich von seinen Vorgängern ab, er ist anders aber behält trotzdem den Stil der Reihe bei , er lässt sich locker und leicht lesen, hat dabei aber eine ganz andere tiefe als Band 1 und 2. 
Was ich schön fand, ist das es sich nicht nur um das Zusammenspiel der beiden drehte, sondern das die Handlungsstränge Protagonisten auch im einzelnen bestehen , die beiden entwickeln sich während der Zeit, sie wachsen nicht nur zusammen sondern jeder für sich.
Zwei Geschichten, die aus beiden Sichten beschrieben wird, deren Stränge sich immer wieder vereinen aber auch wieder Abstand nehmen, jeder muss sich seinen Problemen stellen und davon gibt es so einige.
Dori hat mich direkt am Anfang verzaubert, sie ist Bodenständig und erdet Reid, während Reid ihr andere Seiten an ihr zeigt, das zusammenspiel der verschiedenen Welten in denen sie sich bewegen ist einfach perfekt. 
An einer Stelle hab ich die Augen aufgerissen während mein Kiefer ausklappte, ich war völlig überrascht und auch ein bisschen geschockt. Man wird überrascht, es ist zwar teilweise etwas voraussehbar aber nicht so, es gibt Wendungen die einen die Tränen in die Augen treiben aber auch gut Momente die einen schmunzeln lassen oder wo einem das Herz aufgeht. 

"Ich bin Cinderella ohne die böse Stiefmutter, ohne die Fee und ohne königliche Bestimmung"

Between the Lines wird immer mehr zur absoluten Herzensreihe, sie besticht durch Vielfältigkeit, interessanten  Charakteren , Herz und Charme. Von Band zu Band entwickelt sie sich , genau wie ihre Charaktere. Absolute Leseempfehlung.




An Ideen für Geschichten mangelt es der New York Times-Bestsellerautorin Tammara Webber nie. Schon als junge Mutter schrieb sie über die Dinge, die ihr wichtig waren: Gefühle und Beziehungen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie auf eigene Faust im Internet und fand kurz darauf einen Verlag. Seitdem ist Tammara Webber mit ihren New-Adult-Romanen Stammgast auf den Bestsellerlisten und berührt die Herzen von Lesern auf der ganzen Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen