Montag, 3. Oktober 2016

Lesemonat September

13 eine magische Zahl und eine die mich mehr als überrascht hat. So viele hatte ich gar nicht auf dem Zettel und beim durchzählen dachte ich nur: Oha wow . Aber ich hatte auch unglaublich gute Bücher dabei. Leider war dieser Monat aber nicht Floplos.


Es gab Bücher die mich überrascht haben, Bücher die mich berührt haben, Bücher bei denen ich lachen musste , Bücher bei denen ein Tränchen floss. Ich bin in fantastische Welten gereist, habe einen Cyborg getroffen, hatte einen Bastard als Chef, Engel zerstörten meine Welt . Dieser Monat war so vielfältig .
Ich stell euch die Bücher mit kurzem Leseeindruck vor. Ich beginne mit der niedrigsten Wertung und am Ende kommen meine Highlights
Wenn ihr auf den Titel klickt, kommt ihr direkt zu meiner Rezension



1 Wolke

 In einer anderen Welt - Jo Walton - abgebrochen
Es hat mich einfach nicht gepackt, es hat mich gelangweilt und eingeschläfert. Ich hatte noch Hoffnung, dass es sich bessert aber nachdem es einfach nicht besser wurde habe ich beschlossen das Buch abzubrechen.

3 Wolken

 Der Sommer, der uns trennte - Cat Jordan 
Es war nicht schlecht aber es war auch kein Highlight. Manchmal war ich berührt und manchmal kratze es nicht mal an der Oberfläche. Ich glaube die Autorin hat einfach nicht das volle Potential ausgeschöpft. Manchmal ging alles so schnell, dass es abgestumpft wirkte, denn wieder rum spürte ich die Charaktere regelrecht.

 So geht Liebe - Katie Cotugno
Es ist eine Liebesgeschichte für zwischendurch, zum kurzweiligem versinken , ein bisschen zum seufzen aber manchmal auch zum Augenverdrehen. Sie ist süß aber ich konnte keine richtige Bindung zu den Charakteren aufbauen.

 Plötzlich Banshee - Nina MacKay
Es trumpft mit Charme und Witz aber trotzdem hatte ich teilweise Schwierigkeiten in der Geschichte zu bleiben. Beim lesen wechselte es zwischen vollkommener Euphorie und Spannung zum Augenverdrehen und Stirnrunzeln. Es ist seltsam auf der einen Seite ist so unglaublich gut und humorvoll. Schlagfertig und Spannend aber denn sind da wieder Passagen die meinen Lesefluss komplett zerstörten und mich das Buch wegpacken lassen haben.

4 Wolken

Es ist eine gelungene Fortsetzung und eine Steigerung der Geschichte. Der erste Teil hatte ja einen leicht bitteren Beigeschmack für mich, Daher bin ich nicht mit all zu großen Erwartungen an den zweiten Teil herangetreten.Meine Erwartungen allerdings wurden allesamt um das hundertfache Übertroffen. Die Seiten flogen nur so dahin, es wurde spannend, die Figuren bekamen mehr tiefe.

Alle sieben Wellen - Daniel Glattauer
Die Fortsetzung von gut gegen Nordwind kommt nicht ganz an den ersten Teil ran, ist aber dennoch gut, vor allem lässt es sich mit einem guten Gefühl schließen, es war schön Emmi und Leo noch einmal zu begegnen.

Mein Freund würde es ein Klo-Buch nennen. Ein Buch was perfekt für zwischen durch ist. Ein paar Seiten lesen und denn wieder wegpacken. Kurz Lachen oder schmunzeln . Ein zwei Chats sind schnell gelesen ohne, dass man so sehr gefesselt ist , dass man das Buch nicht mehr weglegen kann.

 Beautiful Stranger - Christina Lauren 
Wieder einmal hat Christina Lauren es geschafft mich total zu begeistern und mich abzuholen. Auch wenn der erste Teil mir etwas besser gefiel , hat der zweite Teil alles was das Herz begehrt, sympatische Charaktere, Witz und Charme, außerdem eine große Portion Liebe und eine kleine Priese Drama.

 Beautiful Player - Christina Lauren 
Am Anfang des Buches dachte ich mir nur so : wow, ich hätte nie Gedacht, dass sie sich selbst toppen könnten, denn Cloe und Bennet waren so perfekt. Aber denn kamen Hanna und Will und was soll ich sagen, ich liebte sie, bis zur Hälfte des Buches ca. denn flaute es etwas ab, was einfach an Hanna lag, kam also leider nicht ganz an Beautiful Bastard ran.

5 Wolken - Highlights des Monats - 

 Beautiful Bastard - Christna Lauren 
Es ist eine wirklich heiße Liebesgeschichte, mit sympatischen Protagonisten, deren Sichten sich abwechseln, so dass man einen Eindruck in beider Seelenleben und Gedanken bekommt. Es ist eine super Mischung aus humorvoller Unterhaltung, prickelnder Erotik, Liebe und Spannung.

 Wie Monde so silbern - Marissa Meyer
Man nehme , ein altbekanntes Märchen, fiese Aliens, eine Cyborgheldin und eine dystopische Welt und man erhält eine der besten Märchenadoptionen, die ich je gelesen habe.

 Der Sternenfänger - Frances Miralles & Alex Rovira
Dieses kleine Büchlein ist wirklich etwas besonderes. Ich lasse mir nicht oft Zeit beim lesen, meistens bin ich so in der Geschichte versunken, dass die Seiten fliegen. Hier war es anders. Es war als würde ich eine wirklich gute Tafel Schokolade genießen. Immer nur ein kleines Stück auf der Zunge zergehen lassen. damit man möglichst lange etwas davon hat.

Es ist düster, spannend aber auch zum lachen. Die Situationen lassen einem manchmal das Herz aufgehen bevor sie sich wieder in die Dunkelheit stürzen. Die Autorin hat eine perfekte Mischung gefunden aus Licht und Schatten

So das waren meine September Bücher. Welche Bücher habt ihr im September gelesen? Was waren eure Highlights? 

Kommentare:

  1. Hi!

    Angelfall habe ich ebenfalls gelesen und war begeistert gewesen von den letzten Kapiteln, die hatten viel Action gehabt! Die Lunar Chroniken habe ich schon vor einer Weile gelesen und bin ein Fan der Reihe, fand jeden Band einfach nur gut.

    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  2. Huhu! :D

    Wahnsinn, ganze 13 Bücher hast du geschafft! Da kann ich wirklich nur meinen Hut ziehen und hoffen, dass der Oktober bei mir besser wird, denn im September habe ich fast gar nichts gelesen. Das ist großteils auch einfach dem vollgepckten Jahresstart in der Uni geschuldet. Im Winter wirds dann wieder ruhiger. ;) Aber nun zu deinen Büchern: Die Beautiful Reihe habe ich auch im Regal. Von Teil 1 wär ich nur mäßig begeistert, dafür mochte ich Teil 2 total gerne. Plötzlich Banshee hatte ich auf der Wunschliste, bin nach deiner Kurzeminung aber doch ein wenig skeptisch. :3 Angefall möchte ich unbedingt dieses Jahr noch lesen! Ich wünsch dir ganz viele tolle Büchlein für den Oktober und vielleicht knackst du ja wieder die magische Zahl dreizehn. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen