Mittwoch, 7. September 2016

{Rezension} Bitter & Sweet - Geteiltes Blut (Band 2)

Um einiges stärker als der erste Teil

Titel: Geteiltes Blut
Reihe: Bitter & Sweet 2
Autor: Linea Harris
Verlag: ivi (Piper)
Erschienen: 1.8.2016
Formate: Broschiert 12,99 € / Ebook 9,99 € 
Buch kaufen?
►Verlagsshop Piper◄ ►Amazon◄ oder eurem Lieblingsbuchhändler




Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...


Der erste Teil hatte ja einen leicht bitteren Beigeschmack für mich, Daher bin ich nicht mit all zu großen Erwartungen an den zweiten Teil herangetreten.
Meine Erwartungen allerdings wurden allesamt um das hundertfache Übertroffen. Ich wurde regelrecht eingesogen, plötzlich befand ich mich mit Jillian an der Winterford Akademie.
Die Seiten flogen nur so dahin, es wurde spannend, die Figuren bekamen mehr tiefe, es wurden neue Figuren eingebracht. Besonders bei einer musste ich mehr als einmal herzlich lachen.

Die Geschichte entwickelt sich erst im zweitem Band so richtig, der Schreibstil ist gleichgeblieben, angenehm, einladend, zum verschlingen. Es gab immer wieder spannende neue Szenen, Wendungen und wenig vorhersehbares.
Ein kleines Manko hat das Buch allerdings, Jill ging mir mehr als einmal tierisch auf den Wecker. Sie war regelrecht nervtötend, was sich allerdings zum besseren wendet gegen Mitte des Buches.

Es ist eine gelungene Fortsetzung und eine Steigerung der Geschichte . Wer weiß , vielleicht überzeugt mich der dritte und letze Teil ja so sehr, dass sich dort 5/5 Wolken vergeben lassen.


Linea Harris ist seit 2012 als Werbetexterin und Grafikdesignerin tätig. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Bürokauffrau veröffentlichte die junge Mutter 2014 ihren ersten Fantasyroman »Bitter & Sweet. Mystische Mächte« im Selfpublishing und landete damit einen großartigen Erfolg. Kurz darauf folgten zwei weitere Bände, die ebenfalls zu Bestsellern wurden. Die Thüringerin wohnt heute mit ihrer Familie in einem idyllischen Ort mitten im grünen Herzen Deutschlands.Quelle: Piper.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen