Dienstag, 30. August 2016

{Rezension} Up in Flames - Entbrannt (Rosemary Beach 14)

Nan zeigt ihr wahres Gesicht

Kein typischer Rosemary Beach Roman aber passend zum Charakter

Titel: Up in Flames Entbrannt 
OT: Up in Flames
Reihe: Rosemary Beach Band 14
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Erschienen: 1.9.2016
Formate: Ebook 7,99 € / Taschenbuch 8,99 €
Seitenzahl Print: 288 Seiten 
Buch kaufen?
►Verlagsshop◄ ►Amazon◄ oder bei eurem Lieblingsbuchhändler 

"Es heißt zu lieben und geliebt zu werden sei ein menschliches Grundbedürfnis"




Wer liebt, wird verletzt. Immer. Das musste Nan schon früh auf schmerzhafte Weise lernen. Nach außen hin hat sie sich deshalb längst eine harte Schale zugelegt: Sie ist kalt und berechnend, sie provoziert, intrigiert und macht ihren Mitmenschen das Leben zur Hölle. Innerlich ist sie jedoch zerrissen, gebrochen, zutiefst unglücklich. Vor allem aber hat sie es sich verboten, jemals wieder Gefühle für einen anderen Menschen zuzulassen. Doch dann empfindet sie plötzlich trotzdem etwas – und zwar ausgerechnet für den Mann, bei dem sie es am wenigsten erwartet hat.

"Böse Menschen wurden geschaffen, nicht geboren"



Ich hab es so sehr ersehnt, Nans Geschichte, zurück nach Rosemary Beach.
Aber mit großen Erwartungen ist das ja immer so eine Sache. Leider wurde ich auf den ersten Seiten etwas ausgebremst in meiner Freude. Mir fehlte dieses typische Rosemary Beach feeling. Auch wenn Nan genau so war wie ich sie mir vorgestellt hatte, fehlte mir etwas.
Auch die anderen Charaktere waren mir nicht sonderlich sympatisch, außer die, die man schon auf den Vorbänden kennt.
Nach knapp hundert Seiten wurde es aber besser, es wurde großartig. Immer wieder hat Abbi Glines mich überrascht und es nahm Wendungen, mit denen ich nie im Leben gerechnet hätte.
Da ich euch nicht spiolern will gehe ich wenig auf die Charaktere mit Namen ein , denn es wird richtig spannend.
Ein Charakter hat mich im Nachhinein doch überrascht und wurde mir doch noch sympatisch.

Es ist kein typischer Rosemary Beach Roman, aber Nan ist auch Charakterlich ganz anders als Blaire , Reese, Harlow und Co. Es ist passend für Sie.
Es war spannend in Nans Seeleleben einzutauchen und rauszufinden, warum sie so ist wie sie ist, denn Nan ist um einiges komplexer als man in den Vorbänden raus lesen konnte. Genau deswegen war ich so gespannt auf Up in Flames und wurde wieder nicht von Abbi Glines enttäuscht.



»Seit ich ein kleines Mädchen war, habe ich immer schon Geschichten geschrieben. In meinem Kopf entsteht eine Idee, und ich schreibe sie auf.«

Bevor Abbi Glines mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang, schrieb sie bereits zahlreiche Fantasy- und Jugendbücher. Viele ihrer Serien wie »Rosemary Beach«, die »Sea Breeze«-Reihe oder die »Vincent Boys« sind Bestseller. Ihre neue YA-Serie heißt »Field Party«, der erste Band »Until Friday Night – Maggie und West« erscheint bei Piper im Juni. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope (Alabama).
(Quelle: Piper.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen