Samstag, 6. August 2016

{Rezension} Paris, du & ich - Akute Fernweh Gefahr -

Vorsicht! Dieses Buch führt zu akutem Fernweh!

Titel: Paris, du & ich
Verlag: cbj
Erschienen: 25.7.2016
Formate: Broschiert 14,99 € / Ebook 11,99 €
Seitenzahl Print: 346 Seiten
Buch kaufen bei ►Amazon◄ ►Verlagsshop◄ oder in euer Lieblingsbuchhandlung

"Das kann eine ziemlich schlechte Idee sein, denn das Leben verteilt eben leider keine Spoilerwarnung."


Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?

"Vieles ist in den Büchern eben schöner, Emma. Deswegen lesen wir sie ja. Um der fiesen Realität zu entkommen."


Emma und Vincent haben zwei Dinge gemeinsam. 1. Ein gnadenlos gebrochenes Herz 2. Sie sind in Paris, der Stadt der Liebe.

Doch Paris lässt die beiden nicht im Stich.Sie führt sie in einem Bistro zusammen und gemeinsam beschließen die beiden ihren Liebeskummer bekämpfen und Paris erkunden. Nicht das Touristen Paris sondern das wahre Paris. Wer braucht schon die Liebe wenn er eine Stadt wie Paris , mit schrulligen Läden, leckeren Croissants, malerischen Parks, charmanten Einwohnern und tollen Künstlern hat?
Sie sind verbündete, entliebte, Aber Paris ist nun mal Paris. Die Stadt der Liebe

"Sei mutig Emma! Angst ist wichtig. Hab Angst vor dem offenen Meer. Vor dunklen Gassen. Vor großen Hunden. Aber niemals - ich betone - niemals vor der Liebe ..."


Oh meine Chéris. Je suis en amour- Ich bin verliebt- In diese Geschichte, das Cover, die liebevolle Gestaltung.
Dieses Buch ist locker, leicht, träumerisch, besticht mit liebevollen Charakteren und steckt voller Charme. Es ist kein Jugendbuch, dass schwere tiefgehende Themen dramatisch thematisiert. Es ist ein Buch für Jung und Alt. Ein Buch zum Träumen, ein Buch zum Lachen. Ein Buch für Herzschmerzfreunde und Pink Flamingos. Für Belohnungsmenschen und Parisverliebte.

Ich wurde am Bahnhof von Paris mit Emma zusammen abgeholt und habe mich auf eine Reise durch Paris begeben. Und ich habe mich verliebt. In Paris. In die Charaktere und Adriana Popescus Schreibstil. Locker, humorvoll und mit vielen liebevollen Details gespickt. Einer Vorliebe für Mittelerde und bunten Socken.

Emma und Vincent waren mir sofort sympatisch. Sie sind nicht perfekt, sie sind keine Übermenschen oder schicke Franzosen die einem Modemagazin entsprungen sind. Sie sind einzigartig, ehrlich, mutig, haben liebenswerte Macken, zeigen Gefühle -positive wie negative- und schaffen Erinnerungen als hätte man ihre Geschichte wirklich selbst erlebt.
Und Jean-Luc *hier bitte ein seufzen denken* . Jede gute Geschichte braucht einfach einen Jean-Luc. Wenn ihr es lest, denn wisst ihr was ich meine.
Ich habe beim lesen Fernweh bekommen und ich weiß, ich will definitiv nach Paris. In ein kleines Apartment mit einem kleinem Balkon. Die Autorin schafft es wirklich eine Liebe zu wecken die vorher nie da war.
Bei diesem Buch stimmt aber auch einfach alles.
Wenn ihr etwas zum Träumen sucht, etwas wo ihr lachen könnt, ein Buch, voller Botschaften die in liebevoll gewählten Zitaten stecken , denn ist Paris, du und ich genau das richtige für euch. Folgt Emma und Vincent. Verliebt euch.


Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. 2012 gelang ihr mit dem E-Book »Versehentlich verliebt« der Auftakt einer Reihe von Überraschungserfolgen. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen entgegen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen. Mit »Paris, du und ich« legt sie nun ihren heiß ersehnten zweiten Jugendroman vor.

Kommentare:

  1. Was für eine zauberhafte, wundertolle und großartige Rezension? Ich sitze mit einem breiten Lächeln hier und betrachte den Screwdriver ... und die Rezi!
    Wie schön, dass Emma & Vincent dir eine so schöne Lesezeit schenken konnten! <3
    Liebe Grüße,
    Adriana

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi. Das Buchs steht auch noch auf meinem SuB und wird in den nächsten Tagen gelesen. Jetzt bereitest du mir noch mehr Vorfreude.
    Liebste Grüße Sarah

    AntwortenLöschen