Donnerstag, 1. September 2016

Lesemonat August

Hermines Bücher im August



Und schon wieder ist ein Monat um. Bald wird es Herbst , bei uns fangen die Bäume schon an zu leuchten. Nicht mehr lange und die ersten Spekulatius Kekse sind in den Geschäften , oder habt ihr etwa schon welche entdeckt?
Dieser Monat war gut , nicht hammermäßig Highlightvollgestopft , aber es waren tolle Bücher dabei. 9 Bücher habe ich gelesen , davon haben 3 mich wirklich umgehauen , einen richtigen Flop hatte ich diesen Monat auch nicht dafür aber mehr Durchschnittsbücher als sonnst. Okay das hört sich echt fies an. Damit meine ich, Bücher die ich gut fand aber die sich eben nicht ins Gedächtnis einbrennen. Aber lest selbst:

Um zu den Rezensionen zu kommen , klickt einfach auf den Titel

Dieses Buch und ich hatten so unsere Momente. Momente voller Glück, Momente in denen ich gelächelt habe, Momente in denen ich in dieses Buch krabbeln wollte um die Protagonistin zu drücken um ihr Kraft zu spenden. Aber es gab auch diese dunklen Momente. In denen ich das Buch wegpacken musste , da es einfach zu viel wurde, etwas langatmig und manchmal auch nervig.

Ich hatte wirklich starke Anfangsschwierigkeiten. Die Charaktere entwickelten sich erst relativ spät und besondern eine war sehr schwierig , da ihre Kapitel sehr abgehackt waren und ich das schlicht und einfach nicht mag. Aber Durchhalten wurde belohnt und es entwickelte sich dennoch zu einer schönen Geschichte.

4/5 Wolken Stolz und Vorurteil & Zombies
Eine wirklich lustige und sehr interessante Adoption von einem meiner Lieblingsbücher.

4/5 Wolken The Club - Love
Halleluja , ich hab echt gebibbert, nach dem nicht ganz so gutem Zweitem Teil. Aber weniger rumgehüner mehr Story. Spannende Story. Ich weiß nur nicht, was da noch in Band 4 kommen soll. 

4/5 Wolken Museum of Heartbreak
Dieses Buch ist eins der Bücher, die man einfach gerne liest, weil sie unglaublich süß sind.
Die Geschichte ist nicht sonderlich nervenaufreibend, kein Pagetuner aber dennoch sehr Charmant, mit lebendigen Figuren die feststellen müssen, dass zum Erwachsen werden Veränderungen dazu gehören.


4/5 Wolken Up in Flames - Entbrannt
Mir fehlte ein bisschen dieses Rosemary - Beach feeling. Aber dennoch ist es passend zum Charakter von Nan. Sehr überraschend. Es war spannend in Nans Seeleleben einzutauchen und rauszufinden, warum sie so ist wie sie ist, denn Nan ist um einiges komplexer als man in den Vorbänden raus lesen konnte. 

!Highlight! 5/5 Wolken Zimtsommer
Ich mag es wenn Bücher mich überraschen.
Gerechnet hatte eigentlich mit einem Roman über eine Frau, die sich zurück ins Leben kämpft. Schön, etwas tiefgründig aber dennoch leicht. Was ich aber gelesen habe, war eine Geschichte über zwei Frauen, zwei Zeiten, eine unterschwellige Verbundenheit, Liebe und ein großes Geheimnis.

!Highlight! 5/5 Wolken Wie mein Sommer in Flammen aufging
Es ist ein toller , humorvoller Jugendroman. Dieses Buch macht einfach Spaß zu lesen. Es gab wirklich nichts was mich gestört hat, keine unsympatischen Charaktere oder unlogische Handlungen, keine Übermenschen. Es ist kein Buch über das man stundenlang nachgrübelt , nicht sonderlich tiefsinnig aber trotzdem mit einem Tiefgang den man in den Handlungen der Charaktere spürt.

!Highlight! 5/5 Wolken Paris, du und ich
Wenn ihr etwas zum Träumen sucht, etwas wo ihr lachen könnt, ein Buch, voller Botschaften die in liebevoll gewählten Zitaten stecken , denn ist Paris, du und ich genau das richtige für euch. Folgt Emma und Vincent. Verliebt euch.

Das war auch schon mein Lesemonat August. Wie sah es bei euch aus? Hattet ihr Highlights dabei?

1 Kommentar:

  1. Huhu :)
    Ich hatte auch viele Highlights, z. B. "Amani - Rebellin des Sandes", "Ich und die Walter Boys" und "Bannwald", aber noch mehr :D
    Ich habe heute bei Aldi die ersten Spekulatius entdeckt, wo hier praktisch grad Hochsommer herrscht :D

    LG ♡
    Anna

    AntwortenLöschen