Freitag, 5. August 2016

Hermines Herzensbücher - Teil 5


Herzensbücher sind Bücher die sich sofort in mein Herz geschlossen habe. Lieblingsbücher nur anders. Lange gab es schon keinen Beitrag mehr zu dieser Blogpost Reihe. Aber heute geht es endlich weiter und ich werde euch wieder 3 Herzensbücher zeigen.
Heute mal Einzelbände.



Nemesis - Hüterin des Feuers  von Asuka Lionera hat mich mehr als weggeflashed.
Alleine die Grundidee war der Hammer aber die Umsetzung hat mich am Ende vollkommen überzeugt. Was aber mir aber beim Lesen immer wichtig ist, sind das Gefühle rüberkommen. Oh und ich hatte Gefühlsausbrüche.... Und was für welche. Von lauten Lachern über Fingernägelabknabbern vor Spannung bis hin zum ein oder anderem Tränchen. Ich war manchmal auch ein ganzminikleinbisschen wütend. Ganz dezent. Minimal. *hust* Aber so musste es einfach sein, denn dieses Buch ist so perfekt, das ich Asuka Lionera alles verziehen hätte. Na gut nicht alles. Ich denke mal sie weiß was ich meine. Alternatives erstes Ende sag ich da nur ;)
Was aber mal richtig scheiße war, war ... es hat geendet. Und das wollte ich nicht. Ich wollte dort bleiben und weiter abtauchen. Das Buch hätte noch weitere 1000 Seiten haben können. Es ist ein Herzensbuch, nicht nur für mich. Denn in jedem Wort steckt das Herzblut der Autorin, jede Figur ist so perfekt in ihrer Teilweise Unvollkommenheit. Alles passt perfekt zusammen und macht dieses Buch so wunderbar. Ein Must-Read ! Mein Must-Read all Time.
► Hier kommt ihr zu meiner Rezension ◄

Black Rabbit Hall von Eve Chase ist ein seltsames Buch und ich kann gar nicht genau sagen was es für mich so besonders macht. Es ist einfach was es ist. Eine Familiengeschichte in zwei Zeitsträngen , verwoben, undurchsichtig , manchmal verwirrend, geheimnissvoll und plötzlich ganz klar.
Auch wenn scheinbar Nichts passiert , passiert doch alles auf einmal . Nur im Verborgenden.

Es zieht einen einfach in seinen Bann und es lässt einen denn auch nicht mehr los. Und am Ende sitzt man ganz verdattert da und fragt sich. Wie? Schon vorbei? Och nö. Ich will zurück. Sofort.

► Hier kommt ihr zu meiner Rezension ◄

Love Letters to the Dead von Ava Dellaira hat sich damals sofort in mein Hirn gebrannt. Ich habe mir unheimlich viele Zitate notiert und vor allem war meine Liebe zu Briefromanen wieder erwacht.
Die Geschichte ist gefühlvoll, intensiv und voller Lebensbejahenden Botschaften.
Man nimmt wirklich viel mit aus diesem Buch. Es macht ein bisschen Nachdenklich aber es ist auch voller Hoffnung.
Es ist ja nun schon ein bisschen älter aber wer es noch nicht gelesen haben sollte, dem kann ich nur raten. Lest dieses Buch. Lasst euch verzaubern und mit reißen.
Leider hab ich das Buch laaange vor meiner Bloggerzeit gelesen und habe keine Rezension für euch.
Sie hätte aber ungefähr so ausgesehen:
Taschentücher bereithalten, dieses Buch wird euch mehr als einmal die Tränen in die Augen treiben. Aber es wird euch auch zum Lachen bringen aber vor allem zum Nachdenken. Die Geschichte besticht mit einer Tiefheit und Sympatischen Charakteren , die plötzlich ganz lebendig werden. Diese Briefe könnten auch an euch gehen, so hat man auf jeden Fall das Gefühl.

Das wars schon wieder mit Teil 5 meiner Herzensbücher Reihe. Aber keine Angst es werden noch so 1 bis 2 bis 25 Teile kommen. Denn immer wieder kommen neue Herzensbücher dazu. Das ist doch das schöne an Büchern oder? Sie überraschen uns immer wieder.
Habt Ihr Herzensbücher?

<< Teil 4

Kommentare:

  1. ❤ 😍 ❤ 😍 ❤ 😍
    Glaub mir, das alternative erste Ende wolltest du nicht lesen :D Da waren sie alle tot. (Ja, wir Autoren haben eine sadistische Ader - und wir LIEBEN SIE!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das Ende ist schon gut so :D Und es lässt mich hoffen <3 :-P

      Löschen