Freitag, 22. Juli 2016

{Rezension} Zurück ins Leben geliebt

Von der ersten bis zur letzen Seite direkt ins Herz



Titel: Zurück ins Leben geliebt
OT: Ugly Love
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Erschienen: 22.07.2016
Formate: Ebook 9,99 € / Klappenbroschur 12,95 €
Seitenzahl Print: 356 Seiten
Buch kaufen? Verlagsshop Amazon oder bei eurem Lieblingsbuchhändler
Leseprobe

"Als er lässig angeschlendert kommt, ahne ich, dass ich den Kampf verlieren werde. Den Kampf, von dem mir bis dahin nicht einmal bewusst war, dass ich ihn führe"




Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …

"Mit Miles bin ich nicht mehr Tate. Ich bin geschmolzen. Und etwas, was geschmolzen ist, kann nicht stehen, gehen oder rennen, es kann nur fließen. Und genau das ist es, was ich will. Mit ihm zusammen dahinfließen."



Tate hat ihre Ausbildung zur Krankenschwester erfolgreich absolviert und will nun noch in San Francisco studieren. Was für ein Glück, dass ihr Bruder genau in der Stadt wohnt und ein freies Zimmer hat, als Pilot ist er viel unterwegs und Tate hat genug Zeit und Ruhe um sich um was eigenes zu suchen. Gleich an ihrem ersten Abend lernt sie Miles kennen, den Nachbarn ihres Bruders. Miles und Sie fühlen sich von einander angezogen. Aber Miles ist reserviert und spricht nicht über seine Vergangenheit. Trotzdem kann er sich nicht von Tate fernhalten. Doch er stellt von Anfang an Regeln auf: 1. Frag nie nach meiner Vergangenheit 2. Erwarte dir keine Zukunft mit mir.  Kann Tate sich wirklich auf etwas einlassen was keine Zukunft hat und nur den Augenblick leben?

"Die Liebe ist nicht immer schön, Tate. Manchmal hofft man die ganze Zeit, während man liebt, dass sich etwas ändert. Das es besser wird. Und irgendwann stellt man fest, dass man in einer Sackgasse gelandet ist und unterwegs sein Herz verloren hat."



Viele waren mit dem Titel nicht einverstanden aber ich finde ihn mehr als passend. Oftmals versteht man Titel erst wenn man die Geschichte liest. Ugly Love passt aber ebenfalls. Es ist wie als würde man auf eine Medaille mit zwei Seiten schauen, beide Bilder sind unterschiedlich aber dennoch passen sie auf das Goldstück und geben ihren Glanz wieder

Dieses Buch hat mich weinen lassen, lachen und ein paar mal musste ich es weglegen, weil ich einfach eine Kapitelpause brauchte. Es dauerte aber nie lange , da hatte ich es schon wieder in der Hand. Ich musste einfach wissen wie es weiter geht.
Colleen Hoover besitzt einfach das Talent aus wenigen Worten die größten Gefühle heraus zu locken.
Auf den ersten Seiten war es einfach schon Liebe.
Jedes Wort war verständlich, jede Handlung von Tate menschlich. Hoffen. Hoffnung auf das was unmöglich erscheint, aber dennoch ist sie da und Tate sich selbst und das macht sie in meinen Augen so stark. Auch wenn sie sich vor der Wahrheit verschließt weiß sie dennoch das sie nicht aufgeben darf, weil sie es fühlt.
Besonders ins Herz geschlossen habe ich Captain. Den alten schrulligen, weisen Mann der Tate mit Rat und Tat zur Seite steht,
Das Buch ist unterteilt in Miles Vergangenheit, die auch aus seiner Sicht geschrieben ist, die uns Stück für Stück einen Einblick gibt und die Gegenwart, die aus Tates Sicht verfasst wurde, die uns Stück für das Herz bricht und uns doch Hoffen lässt.
Das ganze Buch ist so voller Hoffnung. (Mein Wort des Tages - ach was der Woche)
Ich habe noch nicht alle Bücher von Colleen Hoover gelesen , aber das was ich bislang kenne war Jugendfrei. Jetzt weiß ich aber auch warum eine Altersempfehlung ab 16 drauf steht. Es geht ziemlich heiß her. Aber Gefühlvoll und passend. Es ist nicht überladen sondern es fügt sich ein. Sex ist nun mal ein Ventil für Emotionen und genau so wird es auch dargestellt. Es schafft eine Verbindung nicht nur Körperlich und ich denke ohne diese Szenen, wäre das Buch einfach nicht so gut wie es ist.
Ich kann euch nur eins raten: Lest dieses Buch.


"Keuchend ringen wir nach Atem, während die Tränen unter unseren Lidern hervorquellen. Was wir tun, ist intensiv. Es ist herzzerbrechend. Zerstörerisch. Hässlich. Und dann ist es vorbei." 


Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
( Quelle: dtv - das junge Buch )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen