Sonntag, 24. Juli 2016

{Rezension} Mit dir unter Sternen - Kurzgeschichte

Luna & Sol - eine Liebesgeschichte der Götter



Titel: Mit dir unter Sternen
(Eine Divinitas - Novelle)
Autor: Asuka Lionera
Erschienen: 1.8.2016 
Formate: Ebook 1,99 € (In der ersten Woche nur 0,99 €) / Taschenbuch 6,99 €
Seitenzahl: 164 Seiten auf meinem Reader

"Bei den Göttern, ich bin verloren"



Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.

"Für uns Götter gibt es keine Romanzen, keine Liebe, kein Bis ans Ende aller Tage. Wir sind das Ende aller Tage."


Luna und Sol sind die ersten Schöpfungen der Erdmutter und des Himmelsvater. Sie sind Götter und für die Sonne und den Mond zuständig. Ihre Aufgabe ist es seit Erdbeginn ihre Himmelskörper auf ihrem Weg zu begleiten. Sie dürften eigentlich keine Gefühle empfinden, so wie die anderen Götter aber Luna und Sol sind anders. Sie treffen eine Entscheidung die alles zerstören könnte was sie kennen.


"Früher oder später wird uns jemand auf die Schliche kommen und das wird böse Enden"


Mit dir unter Sternen ist eine typische Asuka Lionera Geschichte. Voller wunderschöner Worte, die spannende und vor allem herzzerreißende Sätze bilden. Ein Taschentüchlein wäre ratsam. Ich lese selten Kurzgeschichten, denn meistens schaffen sie es nicht mich so zu begeistern weil sie eben so kurz sind, aber die Geschichte von Luna und Sol hat mich wirklich berührt.
Asuka Lionera besitzt einfach einen sehr angenehmen Schreibstil, der einen dazu verführt das Buch in einem Rutsch durch zu lesen. Ist auch ein Super Tipp bei Leseflaute. Denn meine konnte es definitiv schmälern.
In der Divinitas Reihe sind ausserdem noch Divinitas und Falkenmädchen erschienen. Zeitlich gesehen spielt Mit dir unter Sternen lange vor Falkenmädchen und Divinitas und es kann auch gelesen werden ohne die anderen beiden Bände schon verschlungen zu haben. Man sollte denn aber mit Divinitas weiter machen und anschließend Falkenmädchen lesen.
Divinitas bekommt übrigens eine neue Auflage. Mit Illustrationen von der Autorin. So eine ist auch am Anfang von Mit dir unter Sternen zu sehen und wirklich niedlich.
Für zwischendurch zum Träumen eignet sich die Geschichte wunderbar, mit angenehmer länge in der alles wichtige erzählt wurde. Mit einem lächelnden und ein weinenden Auge blättert man über die letze Seite und dem Wort Ende entgegen. Frau Lionera, mehr Kurzgeschichten bitte! 

Edit: Die Illustrationen in Divinitas sind NICHT von Asuka Lionera , sondern voll tallentierten Künstlern der Akademie für Kommunikation in Stuttgart 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen