Dienstag, 10. Mai 2016

Kleine Blogger - Große Blogger

Moin Moin ihr Lieben,

Ich habe lange mit mir gehadert ob ich diesen Eintrag schreiben soll oder lieber nicht, denn eigentlich halte ich mich lieber aus sowas raus, denk mir meinen Teil aber halte mein Mettschnütchen.
Aber irgendwie hab ich das dringende Bedürfnis, jetzt mal doch meinen Senf dazuzugeben. Denn das Thema beschäftigt mich doch sehr und wozu habe ich denn einen Blog wenn ich mich hier nicht auskotzen kann. Wenn nicht hier wo denn?

Es geht um die Streitigkeiten unter den Bloggern, ich halte das hier bewusst sehr allgemein und nenne keine expliziten Beispiele , mir geht es um die Sache an sich und nicht um einzelne Personen. 

Immer wieder lese ich Dinge wie "Die Großen Blogger machen die kleinen Blogger kaputt oder die puschen sich ja nur gegenseitig hoch oder als Anfänger hat man ja eh keine Chance".

In dieser Szene herrscht mehr Neid und Missgunst, als ich erwartet habe. Es ist manchmal wirklich erschreckend, denn teilweise fehlt es echt an Menschlichkeit.

Wir teilen doch alle eine Leidenschaft. Die zu Büchern. Wir alle lesen gerne und teilen dies mit der virtuellen Menschheit im Internet. Wieso also dieses ewige Gehetze gegen andere? Wir sind doch eine Gemeinschaft.

Natürlich ist es nicht einfach als Neuling, es ist ja auch alles Neu.  Ich habe selbst grade mal 4 Follower auf diesem Blog , bei Facebook um die 700. Für mich ist das viel und ich freue mich über jeden einzelnen. Ich habe dadurch einige Menschen kennengelernt, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Das alleine ist doch schon ein Grund glücklich zu sein, oder etwa nicht?

Habt ihr euch mal überlegt, dass "Die Großen Blogger" auch mal klein angefangen haben? Und sich gegenseitig eine Freude machen oder sich helfen, weil sie einfach schon seid Jahren zusammen arbeiten und sich menschlich einfach gut verstehen?

Wenn man einen Menschen mag, denn hilft man dem auch. Und ich kenne genug, auf die man zugehen kann, wenn man Fragen hat und die einem Tipps geben, wenn es ums Design oder die Art der Beiträge geht. 
Man muss selbst viel Ausprobieren und wenn man sich abheben will vor allem eins sein. Man selbst.
Ein Blog bedeutet Arbeit und Hingabe, leider verstehen das viele nicht. Es reicht nicht einen Beitrag hinzuklatschen und denn zu erwarten dass den alle Leute lesen und lieben. Es muss schon Herzblut drinstecken.

Wieso fällt es vielen so schwer, sich für andere einfach zu freuen? Ob er nun mehr Follower hat oder nicht. Oder ob er von Verlagen oder Autoren selbst, Bücher zum lesen und rezensieren bekommt, die man vielleicht auch gerne hätte. Hört auf andere Niederzumachen, nur weil ihr unzufrieden seid, ob mit euch selbst oder eurem Blog.

Es geht nicht alles von heute auf morgen mit Finger schnipsen. Und durch gezielt gesetzte Lästerrein oder gar schlimmeres wird euer Blog auch nicht besser. Oder ihr Beliebter, denn im Endeffekt, fällt es irgendwann alles auf euch selbst zurück, seid glücklich mit dem was ihr selbst erreicht.  

Jemand sagte mal zu mir wir Blogger sind Schlüssel. Ein Schlüssel passt eben nicht in jedes Schlüsselloch. Findet eure eigene Tür und schmeißt keinen Dreck vor andere.

So und jetzt habt euch alle Lieb und teilt eure Leidenschaft mit der Welt.

Eure Hermine

Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben.
    Das vergessen so viele..
    Klar ist man mal neidisch aber das Missgünstige geht gar nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neid ist ja auch okay. Wenn man ihn für sich behält. Und man kann sich trotzdem für einen freuen auch wenn man etwas neidisch ist. :)

      Löschen
  2. Toll geschrieben ;)...bin noch total neu beim Bloggen...aber ich geb dir auch voll recht^^...wobei ich das Glück hatte bisher nur nette Blogger kennenzulernen, die gerne weiterhelfen <3. Toller Blog übrigens. Ich bleib mal als Leserin ;). lg, Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) wie heisst dein Blog? Denn spioniere und stöber ich mal :)

      Löschen
    2. Gerne ;) Hier der Link http://booksseriesandlife.blogspot.co.at/ glg

      Löschen
    3. :-O Wie kann ich dir denn folgen? Bei FB folge ich dir jetzt :)

      Löschen
    4. Dankeschön ;), du kannst meinen Blog z.B. einfach beim Blogger Dashboard zu deiner Leseliste hinzufügen^^. glg

      Löschen
    5. P.S. aber danke für den Tipp^^...hab jetzt auch ein Widget zum Mitglied werden hinzugefügt...ganz unten. glg

      Löschen
  3. Ich schließe ich mich den beiden vorangegangenen Kommentaren an: Wahre Worte, schön geschrieben! Danke!
    Und P.S.: Jetzt hast du hier 5 Follower ;)
    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte und fürs folgen :)

      Löschen
  4. Ein sehr guter Beitrag, leider stimmt es. Ich gehöre eher zu den älteren Bloggern (wobei es viele gibt die noch länger bloggen als ich). Die Mentalität der Buchblogger hat sich in den letzten Jahren leider sehr negativ verändert. Ich würde mir auch wieder mehr Zusammenhalt wünschen und nicht dieses "gegenseitige auf sich einprügeln".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Das ist wirklich schade, aber es gibt ja auch immer mehr. Bin ja selbst Neuling. Allerdings hab ich keine Angst das mir jemand was wegnimmt. Für Zusammenarbeit wäre ich auch offen. Ich hab noch nie was mit anderen Blogs gemacht und finde das total aufregend :) Wie heisst denn dein Blog?

      Löschen
  5. Ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen... Leider musste ich es schon desöfteren mitbekommen, wie Blogger sich gegenseitig niedermachen und hoffen am Ende eine bessere Position inne zu haben.
    Jedem Blogger steht es frei sich mit anderen Bloggern zusammen zu tun und sich so gegenseitig zu unterstützen.
    Für die Bücherblogger unter uns habe ich auf Facebook eine Gruppe ins Leben gerufen, in der wir uns gegenseitig helfen und gemeinsame Aktionen starten.
    Aber dennoch ist jeder selbst für deinen Blog und dessen Erfolg verantwortlich.

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Worte! Ich gehöre auch noch zu den "neuen" Bloggern, habe aber bis jetzt nur sehr liebe Blogger kennen gelernt!
    Ich versuche zumindest immer allen zu antworten und nett zu anderen zu sein! Meine Mama sagte immer: so wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es wieder raus. ;)

    Ich bleib dann auch sehr gern als Leserin hier!

    Liebe Grüße,

    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt ja auch ganz viele nette und liebe Blogger :) Wie heisst denn dein Blog?

      Löschen
  7. Guten Morgen,

    da dein Beitrag gestern auf Facebook geteilt wurde, bin ich darauf aufmerksam geworden und musste ihn gleich mal lesen.
    Schön das den Mut dazu gefunden hast, diese Worte öffentlich zu schreiben. Und ich finde du hast Recht, jeder hat mal klein angefangen - manche scheinen das leider zu vergessen :(

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nadine,
      erstmal freut es mich natürlich total, dass du ihn direkt lesen wolltest und auch danke für deine lieben Worte :)

      Liebe Grüße
      Hermine

      Löschen
  8. Sehr schön geschrieben und so wahr.

    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen